< Zurück   INHALT   Weiter >

Literatur

Alemann, Ulrich. 1994. Schattenpolitik. Streifzüge in die Grauzonen der Politik. In Wozu Politikwissenschaft? Über das Neue in der Politik, Hrsg. Claus Leggewie, 135–144. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Benz, Arthur, Hrsg. 2004 Governance – Regieren in komplexen Systemen. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Benz, Arthur, und Nicolai Dose, Hrsg. 2010. Governance – Regieren in komplexen Systemen.

2. Aul. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Benz, Arthur, Susanne Lütz, Uwe Schimank, und Georg Simonis, Hrsg. 2007. Handbuch Governance. Theoretische Grundlagen und empirische Anwendungsfelder. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Blumenthal, Julia von. 2005. Governance – Eine kritische Zwischenbilanz. Zeitschrift für Politikwissenschaft 15 (4): 1149–1180.

Blumenthal, Julia von, und Stephan Bröchler, Hrsg. 2006. Von Government zu Governance. Analysen zum Regieren im modernen Staat. Hamburg: LIT.

Brie, Michael, und Erhard Stölting. 2012. Formal institutions and informal institutional arrangements. In International Handbook on Informal Governance, Hrsg. Thomas Christiansen und Christine Heuhold, 19–39. Cheltenham: Edward Elgar.

Bröchler, Stephan. 2014a. Informales Regieren auf Österreichisch. Formales und informales Regieren als wechselseitiger Prozess. In Informelle Politik. Konzepte, Akteure und Prozesse, Hrsg. Stephan Bröchler und Timo Grunden, 129–154. Wiesbaden: Springer VS.

Bröchler, Stephan. 2014b. Großbritannien. In Politische Systeme im Vergleich, Hrsg. Hans-Joachim Lauth. München: Oldenbourg (i. E.).

Bröchler, Stephan, und Timo Grunden, Hrsg. 2014. Informelle Politik. Konzepte, Akteure und Prozesse. Wiesbaden: Springer VS.

Budge, Ian, Ivor Crewe, David McKay, und Ken Newton. 2004. The new British politics. Edinburgh Gate: Pearson.

Christiansen, Thomas, und Christine Neuhold, Hrsg. 2012. International handbook on informal Governance. Cheltenham: Edward Elgar.

Christiansen, Thomas, Andreas Føllesdal, und Simona Piattoni. 2003. Informal governance in the European Union: An introduction. In Informal governance in the European Union, Hrsg. Thomas Christiansen und Simona Piattoni, 1–21. Cheltenham: Edward Elgar.

Crouch, Colin. 2008. Postdemokratie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Czada, Roland. 2010. Konkordanz, Korporatismus, Politikverlechtung. Dimensionen der Verhandlungsdemokratie. In Zwischen Wettbewerbs- und Verhandlungsdemokratie, Hrsg. Everhard Holmann und Helmut Voelzkow, 23–49. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

El-Shagi, Makram. 2007. Korruption, Institutionen und Einkommensniveau. Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften 58 (3): 227–249.

Easton, David. 1953. The political system. New York: Knopf.

Erdmann, Gero, und Ulf Engel. 2007. Neopatrimonialism reconsidered: Critical review and elaboration of an elusive concept. Commonwealth & Comparative Politics 45 (1): 95–119.

Esser, Hartmut. 2000. Soziologie. Spezielle Grundlagen, Bd. 5: Institutionen. Frankfurt a. M.: Campus.

Florack, Martin, und Timo Grunden, Hrsg. 2011. Regierungszentralen: Organisation, Steuerung und Politikformulierung zwischen Formalität und Informalität. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Giordano, Christian. 2013. The social organization of informality: The rationale underlying personalized relationships and coalitions. In Informality in Eastern Europe. Structures, political cultures and social practices, Hrsg. Nicolas Hayoz, 27–45. Bern: Lang.

Giordano, Christian, und Nicolas Hayoz, Hrsg. 2013. Informality in Eastern Europe. Structures, political cultures and social practices. Bern: Lang.

Göhler, Gerhard. 1997. Institution – Macht – Repräsentation: Wofür politische Institutionen stehen und wie sie wirken. Baden-Baden: Nomos.

Grunden, Timo. 2011a. Das informelle Politikmanagement der Regierungszentrale. Vom Sekretariat der Regierung zum Machtzentrum der Regierungsformation. In Regierungszentralen, Organisation, Steuerung und Politikformulierung zwischen Formalität und Informalität, Hrsg. Martin Florack und Timo Grunden, 249–284. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Grunden, Timo. 2011b. Informelles Regieren. Untersuchungsgegenstände, Analysezugänge und

Forschungsperspektiven. Zeitschrift für Politikwissenschaft 21 (1): 153–185.

Grunden, Timo. 2014. Informelle Machtarchitekturen im parlamentarischen Regierungssystem – Zur Analyse der Entstehung, Funktion und Veränderung informeller Institutionen. In Informelle Politik. Konzepte, Akteure und Prozesse, Hrsg. Stephan Bröchler und Timo Grunden, 17–49. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Hayoz, Nicolas. 2013. Observations on the changing meanings of informality. In Informality in Eastern Europe. Structures, political cultures and social practices, Hrsg. Christian Giordano und Nicolas Hayoz, 47–65. Bern: Lang.

Heidenheimer, Arnold J., Michael Johnston, und Victor T. LeVine, Hrsg. 1989. Political corruption. A handbook. New Brunswick: Transaction Publishers.

Helmke, Gretchen, und Steven Levitsky. 2004. Informal institutions and comparative politics: A research agenda. Perspectives on Politics 2 (4): 725–740.

Hesse, Joachim J., und Thomas Ellwein. 2012. Das Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland. 10. Aul. Baden-Baden: Nomos.

Ismayr, Wolfgang. 2012. Der Deutsche Bundestag. 3. Aul. Wiesbaden: VS Verlag.

Jancsics, David. 2014. Interdisciplinary perspectives on corruption. Sociology Compass 8 (4): 358–

372. doi:10.1111/soc4.12146.

Köllner, Patrick. 2012. „Informelle Politik“ und „informelle Institutionen“: Konzeptionelle Grundlagen, analytische Zugänge und Herausforderungen für das Studium autoritärer und anderer politischer Herrschaftssysteme. GIGA Working Papers No. 192. Hamburg.

Korte, Karl-Rudolf. 2001. Was kennzeichnet modernes Regieren? Regierungshandeln von Staats- und Regierungschefs im Vergleich. Aus Politik und Zeitgeschichte 48 (5): 3–13.

Korte, Karl-Rudolf. 2014. Über Informalität in der Regierungsforschung. In Informelle Politik. Konzepte, Akteure und Prozesse, Hrsg. Stephan Bröchler und Timo Grunden, 119–126. Wiesbaden: VS Verlag.

Korte, Karl-Rudolf, und Manuela Fröhlich. 2009. Politik und Regieren in Deutschland. Strukturen, Prozesse, Entscheidungen. 3. Aul. Paderborn: Schönigh.

Kropp, Sabine. 2003. Regieren als informaler Prozess. Das Koalitionsmanagement der rot-grünen Bundesregierung. Aus Politik und Zeitgeschichte 43:23–31.

Lane, Jan-Erik. 2014. Institutionality: „Institution“ and „Institution Matter“. Open Journal of Political Science 4 (1): 23–30.

Lauth, Hans-Joachim. 2000. Informal institutions and democracy. Democratization 7 (4): 21–50. Lauth, Hans-Joachim. 2004a. Demokratie und Demokratiemessung. Eine konzeptionelle Grund-

legung für den interkulturellen Vergleich. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Lauth, Hans-Joachim. 2004b. Formal and informal institutions: On structuring their mutual coexistence. Romanian Journal of Political Science 4 (1): 66–88.

Lauth, Hans-Joachim. 2012. Informal governance and democratic theory. In International Handbook of Informal Governance, Hrsg. Thomas Christiansen und Christine Neuhold, 40–64. Cheltenham: Edward Elgar.

Lehmbruch, Gerhard. 1971. Einführung in die Politikwissenschaft. 4. Aul. Stuttgart: Kohlhammer. Lehmbruch, Gerhard. 1967. Proporzdemokratie. Politisches System und politische Kultur in der

Schweiz und in Österreich. Tübingen: Mohr.

Liedtke, Bernd. 2011. Entwicklung, Wandlung und Perspektiven Innerer Sicherheit in der Türkei. Demokratisierung – Rechtsstaatlichkeit – Europäisierung. Frankfurt a. M.: Verlag für Polizeiwissenschaft.

Lijphart, Arend. 1968. The politics of accommodation: Pluralism and democracy in the Netherlands. Berkeley: University of California Press.

Mayntz, Renate. 2010. Governance im modernen Staat. 2. Aul. In Governance – Regieren in komplexen Systemen, Hrsg. Arthur Benz und Nicolai Dose, 37–48. Wiesbaden: VS Verlag.

Meyen, Michael. 2009. Medialisierung. Medien & Kommunikationswissenschaft 57 (1): 25–38. Meyer, Gerd, Hrsg. 2006. Formal institutions and informal politics in central and eastern Europe:

Hungary, Poland, Russia and Ukraine. Opladen: Barbara Budrich.

Misztal, Barbara. 2000. Informality: Social theory and contemporary practice. London: Routledge. Muno, Wolfgang. 2009. Fallstudien und die vergleichende Methode. In Methoden der vergleichenden Politik- und Sozialwissenschaft, Hrsg. Susanne Pickel, Gert Pickel, Hans-Joachim Lauth,

und Detlef Jahn, 113–131. Wiesbaden: VS Verlag.

Niclauß, Karlheinz. 2004. Kanzlerdemokratie. Regierungsführung von Konrad Adenauer bis Gerhard Schröder. Paderborn: Ferdinand Schöningh.

North, Douglas C. 1990. Institutions, institutional change and economic performance. Political economy of institutions and decisions. Cambridge: Cambridge University Press.

O'Donnell, Guillermo. 1994. Delegative democracy. Journal of Democracy 5 (1): 55–69.

Pannes, Tina. 2011. Dimensionen informellen Regierens. Entstehungsbedingungen, Ausprägungen und Anforderungen. In Regierungszentralen. Organisation, Steuerung und Politikformulierung zwischen Formalität und Informalität, Hrsg. Martin Florack und Timo Grunden, 35–91. Wiesbaden: VS Verlag.

Patzelt, Werner J. 2007. Einführung in die Politikwissenschaft. Grundriss des Faches und studiumbegleitende Orientierung. 6. Aul. Passau: Wissenschaftsverlag Richard Rothe.

Peters, Guy B. 1999. Institutional theory in political science. The new institutionalism. London: Continuum.

Peters, Guy B., und John Pierre. 1998. Governance without government? Rethinking public administration. Journal of Public Administration Research and Theory 8 (2): 223–243.

Potapova, Katerina. 2014. Zur Kritik des Konzepts ‚Informelles Regieren'. In Informelle Politik. Konzepte, Akteure und Prozesse, Hrsg. Stephan Bröchler und Timo Grunden, 99–117. Wiesbaden: VS Verlag.

Reh, Christine. 2012. Informal politics: The normative challenge. In International Handbook on Informal Governance, Hrsg. T. Christiansen und C. Neuhold, 65–84. Cheltenham: Edward Elgar.

Rosenau, James N., und Ernst Otto Czempiel. 1992. Governance without government: Order and change in world politics. Cambridge: University Press.

Rudzio, Wolfgang. 2008. Informelles Regieren – Koalitionsmanagement der Regierung Merkel.

Aus Politik und Zeitgeschichte 16:11–17.

Rüb, Friedbert W. 2014. Informelles Regieren – oder: Vergeblicher Versuch, die Farbe eines Chamäleons zu bestimmen. In Informelle Politik. Konzepte, Akteure und Prozesse, Hrsg. Stephan Bröchler und Timo Grunden, 51–80. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Sakwa, Richard. 2010. The dual state in Russia. Post-Soviet Affairs 26 (3): 185–206.

Sarcinelli, Ulrich. 2011. Politische Kommunikation in Deutschland. Medien und Politikvermittlung im demokratischen System. 3. Aul. Wiesbaden: VS Verlag.

Schieren, Stefan. 2010. Großbritannien. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Schulz, Winfried. 2003 Politische Kommunikation. In Öffentliche Kommunikation. Handbuch Kommunikationswissenschaft, Hrsg. Günter Bentele, Hans-Bernd Brosius, und Ottfried Jarren, 459–480. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schulz, Winfried. 2006. Politische Kommunikation. Theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung. 3. Aul. Wiesbaden: VS Verlag.

Schulze-Fielitz, Helmuth. 1984. Der informale Verfassungsstaat. Aktuelle Beobachtungen des Verfassungslebens der Bundesrepublik Deutschland im Lichte der Verfassungstheorie. Berlin: Duncker & Humblot.

Schuppert, Gunnar Folke. 2011a. Alles Governance oder was? Baden-Baden: Nomos.

Schuppert, Gunnar Folke 2011b. Der Rechtsstaat unter den Bedingungen informaler Staatlichkeit. Beobachtungen und Überlegungen zum Verhältnis formeller und informeller Institutionen. Baden-Baden: Nomos.

Struck, Peter. 2010. So läuft das. Politik mit Ecken und Kanten. Berlin: Propyläen. Süddeutsche Zeitung. 2005. Ein Diener vieler Herren. 20.05.2005.

Vowe, Gerhard. 2006. Medialisierung der Politik? Ein theoretischer Ansatz auf dem Prüfstand.

Publizistik-Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung 51 (4): 437–455.

Wewer, Göttrik. 1991. Spielregeln, Netzwerke, Entscheidungen – auf der Suche nach der anderen Seite des Regierens. In Regieren in der Bundesrepublik II, Hrsg. Hans-Hermann Hartwich und Göttrik Wewer, 9–29. Opladen: Leske+ Budrich.

Yildiz, Taylan. 2012. Demokratie und Staatstechnik. Eine praxeologische Rekonstruktion von Regime-Hybridität in der Türkei. Baden-Baden: Nomos.

Z Vgl Polit Wiss (2014) (Suppl) 8:35–59 DOI 10.1007/s12286-014-0188-7

 
< Zurück   INHALT   Weiter >