Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Pädagogik arrow Wirtschaftsunterricht aus der Sicht von Lehrpersonen
< Zurück   INHALT   Weiter >

6.3 Vorstellungen zu Zielen

Die im Rahmen der Studie erhobenen Vorstellungen der Wirtschaftslehrpersonen zu den Zielen des Wirtschaftsunterrichts lassen sich in Vorstellungen zu fachlichen und fächerübergreifenden Zielen systematisieren. Die enstprechenden Hauptkategorien sind demnach:

(1) fachliche Ziele des Wirtschaftsunterrichts

(2) fächerübergreifende Ziele

Die Lehrpersonen äußerten, dass die Vermittlung von fachlich domänenspezifischen Zielen im Wirtschaftsunterricht im Vordergrund stehe. Dies zeigt auch die folgende MAXmap zu den Lehrervorstellungen zu Zielen des Wirtschaftsunterrichts, in der die untergeordnete Bedeutung der fächerübergreifenden Ziele grafisch hervorgehoben wurde (Abb. 22).

Abbildung 22 MAXmap zu Zielen des Wirtschaftsunterrichts

Bei der Analyse der Vorstellungen wurde deutlich, dass die Lehrpersonen kaum Vorstellungen zu spezifischen fachlichen Inhalten äußern, sondern ihre Vorstellungen in Kompetenzbereichen systematisiert werden konnten. Dies ist mit Bezug auf die Erhebung von Vorstellungen zu fachdidaktischen Prinzipien (mit Impuls) auffällig, da die Lehrpersonen nur wenig mit dem Prinzip der Kompetenzorientierung mit Blick auf ihren Wirtschaftsunterricht anzufangen wussten. Die Ziele ihres Unterrichts hingegen formulierten sie selbst kompetenzorientiert und wendeten somit dieses Prinzip an. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass Kompetenzorientierung kein den Lehrpersonen bewusster Bestandteil ihrer Vorstellungen war, sondern eher als unbewusst zu beschreiben ist.

Die von den Lehrpersonen geäußerten fachlichen Ziele lassen sich drei untergeordneten Kategorien zuordnen: ökonomisches Fachwissen, ökonomische Handlungskompetenz und ökonomische Urteilskompetenz. Vorstellungen zu domänenspezifischem Fachwissen und Handlungskompetenz als Ziele des Wirtschaftsunterrichts dominierten, wobei die Vorstellungen aus allen drei Bereichen eng zusammenhängen.

Die Vorstellungen zu Zielen des Wirtschaftsunterrichts, die als fächerübergreifend beschrieben werden konnten, wurden den Kategorien Methodenkompetenz, Handlungskompetenz, Persönlichkeitsbildung und Sozialkompetenz zugeordnet, wobei Vorstellungen zur letzten Kategorie im Vergleich zu den anderen Bereichen nachrangig geäußert wurden. Nicht nur in Bezug auf die Vorstellungen zur domänenspezifischen und fächerübergreifenden Handlungskompetenz (vgl. Abb. 22) wurde deutlich, dass die Vorstellungen zu fachlichen und fächerübergreifenden Zielen ineinandergreifen und einzelne Vorstellungen im Bereich der domänenspezifischen Vorstellungen zu Zielen als epistemologisch zu bezeichnen sind. Sie beziehen sich auf den Wissenserwerb im Wirtschaftsunterricht.

Zur Übersicht werden im Folgenden Vorstellungen zu fachlichen und fächerübergreifenden Zielen des Wirtschaftsunterrichts nacheinander dargestellt.

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT   Weiter >
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften