< Zurück   INHALT   Weiter >

2.1 Organe der Standardsetter

Das International Accounting Standards Board (IASB) ist die direkte Nachfolgeorganisation des IASC, welches ursprünglich von Wirtschaftsprüfungsverbänden in Australien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Japan, Kanada, Mexiko, den Niederlanden und den USA im Jahr 1973 gegründet wurde. Der damalige Hauptgrund war der Bedarf einer Verbesserung und Vereinheitlichung der veröffentlichten Konzernabschlüsse von international agierenden Unternehmen. Des Weiteren wird angenommen, dass die damalige Gründung stark von Großbritannien beeinflusst wurde, da hier die Befürchtung herrschte, dass man sich durch den Beitritt in die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft stark den kontinentaleuropäischen Rechnungslegungsgrundsätzen, welche von deutscher Denkart geprägt sind, anpassen müsste und mit der Gründung des IASC versucht wurde, eine geeignete Alternative aufzubauen.

Um vor den weltweiten Börsenorganisationen bzw. Börsenaufsichten als anerkannter Standardsetter aufzutreten, brauchte das IASC eine entsprechende Struktur, welche diese Verantwortung widerspiegelte. Das historische Modell, in welchem die Standards von den Berufsverbänden selbst vorgegeben wurden, wurde in den 25 Jahren seit der Gründung des IASC weitgehend aufgegeben. Zum Zeitpunkt der Neuorganisation stand das IASC vor der Wahl, entweder einen repräsentativen Ansatz zu wählen, welcher ähnlich der bestehenden Struktur sein würde, jedoch zusätzlich noch nationale Standardsetter berücksichtigen würde oder sich in einer kleineren Gruppe von Standardsettern zu organisieren, welche unabhängig von nationalen Interessen arbeiten würden. Im Juli 2000 wurde von den IASC-Mitgliedern entschieden, dass die alte Struktur durch ein Expertengremium abgelöst wird. Daher sollten ab dem Jahr 2001 die Standards von einem Expertengremium festgelegt werden, welches sich auf Basis von freiwilligen Spenden finanziert. Diese Spenden sollen von einem Aufsichtsgremium aufgebracht werden.

In der nachfolgenden Grafik sind alle wesentlichen Organe dargestellt. Das Dach der neuen Organisation bildet hierbei die International Accounting Standards Committee Foundation (IASCF), welcher ein in Delaware, USA registrierter Non-Profit Verein ist. Das IASB sowie die Verwaltung haben ihren Sitz weiterhin in London.

Abbildung 2: Organe des IASCF

 
< Zurück   INHALT   Weiter >