Anlage 3: Anschreiben an Unternehmen

Sehr geehrte Frau/Sehr geehrter Herr , mein Name ist Philipp Schmieja und ich schreibe zurzeit meine Master Thesis zum Thema „Die Bedeutung des Storytelling für die werteorienierte Kommunikation innerhalb der internen Unternehmenskommunikation“ an der AKAD Fachhochschule Stuttgart.

In diesem Zusammenhang führe ich eine Studie über den Einsatz von Unternehmensgeschichten zur internen Wertevermittlung durch.

Auf Empfehlung von Herrn XY des Unternehmens wende ich mich an Sie/Bei meinen Recherchen bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden, da Sie bereits Storytelling in Ihrem Unternehmen als Kommunikationsinstrument einsetzen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir eine kurze Rückmeldung geben könnten, ob ein Interview (via Skype oder Telefon) über Ihre Erfahrungen hinsichtlich des Einsatzes von Storytelling prinzipiell möglich wäre.

Gerne stelle ich Ihnen auch –nach Fertigstellung– die komplette Abschlussarbeit zur Verfügung.

Ich hoffe auf Ihre Kooperation und verbleibe mit freundlichen Grüßen Philipp Schmieja

Email: (anonymisiert) Telefon: (anonymisiert)

Anlage 4: Anschreiben an externe Dienstleister

Sehr geehrte Frau/Sehr geehrter Herr , mein Name ist Philipp Schmieja und ich schreibe zurzeit meine Master Thesis zum Thema „Die Bedeutung des Storytelling für die werteorienierte Kommunikation innerhalb der internen Unternehmenskommunikation“ an der AKAD Fachhochschule Stuttgart.

In diesem Zusammenhang führe ich eine Studie über den Einsatz von Unternehmensgeschichten zur internen Wertevermittlung durch.

Auf Empfehlung von Herrn XY des Unternehmens wende ich mich an Sie/Bei meinen Recherchen bin ich auf Sie als Experte für den Bereich Unternehmenskommunikation aufmerksam geworden.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir eine kurze Rückmeldung geben könnten, ob ein Interview (via Skype oder Telefon) über Ihre Erfahrungen hinsichtlich des Einsatzes von Storytelling prinzipiell möglich wäre.

Gerne stelle ich Ihnen auch –nach Fertigstellung– die komplette Abschlussarbeit zur Verfügung.

Ich hoffe auf Ihre Kooperation und verbleibe mit freundlichen Grüßen Philipp Schmieja

Email: (anonymisiert) Telefon: (anonymisiert)

Anlage 5: Transkript zum Interview mit Experte 1

Interviewpartner: Experte 1, Geschäftsführerin einer Unternehmensberatung für Projektmanagement

Datum des Gesprächs: 12.01.2012, Interview geführt via Telefon (Interview wird hier nicht abgebildet.)

 
< Zurück   INHALT   Weiter >