Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Betriebswirtschaft & Management arrow Innovationswettbewerbe und Incentives
< Zurück   INHALT   Weiter >

1.4.2 Grundtyp:„Heraushebung bestimmter Themen“

Der Grundtyp „Heraushebung bestimmter Themen“ hebt Ideen und Innovationen zu einem bestimmten Themengebiet hervor. Dieser Grundtyp ermöglicht den Vergleich und die Diskussion von vielversprechenden Ideen und Innovationen in der Öffentlichkeit. Ziel dieses Grundtyps ist übergreifende Bearbeitung eines Themengebietes und die Unterstützung und Umsetzung von einer Vielzahl von entsprechenden Ideen. Ein Beispiel zu diesem Grundtyp ist die PICNIC Green Challenge.

1.4.3 Grundtyp:„Netzwerk stärken“

Der Grundtyp „Netzwerk stärken“ zielt darauf ab, Netzwerke aufzubauen, Communities und Foren zu stärken und Vorreiter in einem bestimmten Themengebiet aufzubauen und zu unterstützen. Es sollen Verbindungen zu Stakeholdern und Geldgebern hergestellt werden, um einen nachhaltige Stärkung des gesamten Netzwerkes zu erreichen. Ein Beispiel zu diesem Grundtyp sind die El Pomar Awards.

1.4.4 Grundtyp:„Teilnahme fördern“

Der Grundtyp „Teilnahme fördern“ zielt darauf ab, Teilnehmer zu inspirieren, ihr Verhalten und womöglich auch ihren Lebensweg zu ändern. Dazu gehören z. B. Innovationswettbewerbe, um Schulungsclips für eine gesunde Ernährung zu erstellen, mit dem Ziel, dass sich möglichst viele Menschen mit diesem Thema beschäftigen und dann auch anders handeln. Dazu gehören aber auch Innovationswettbewerbe im schulischen Umfeld, wie z. B. Jugend forscht. Auch dort ist das Ziel, möglichst viele Menschen dazu zu animieren, sich mit einem Themengebiet besonders intensiv auseinander zu setzen und damit sich selbst weiterzubilden. Zwei weitere Beispiele sind die Innovationswettbewerbe Odysee of the mind und FIRST Robotics.

1.4.5 Grundtyp:„Markt stimulieren“

Der Grundtyp „Markt stimulieren“ zielt darauf ab, das „Versagen“ des Marktes zu kompensieren und fehlende Stimulation und Investition in ein Themenfeld zu ersetzen. Ein typisches Beispiel aus der Geschichte ist der Rekordflug von Charles Lindberg, dessen besonders leistungsfähiges Flugzeug nur deshalb entwickelt wurde, weil ein Innovationswettbewerb (Orteig Prize) mit einem entsprechenden Gewinn und einer hohen öffentlichen Wahrnehmung ihn und das Flugzeugunternehmen Ryan Airlines dazu inspirierte hatte. Der Orteig Prize hat aber nicht nur Ryan Airlines, sondern auch einer Reihe anderer Unternehmen dazu bewegt, in die Luftfahrt zu investieren. Dies verhalf der damaligen Luftfahrt zu einem besonderen Innovationsschub mit der Etablierung von Transatlantikflügen. Heutige Innovationswettbewerbe dieses Grundtypus sind z. B. die Wettbewerbe der X PRIZE Foundation.

1.4.6 Grundtyp:„Gezielt Lösungen finden“

Der Grundtyp „Gezielt Lösungen finden“ ist auf die Lösung von genau definierbaren Problemstellungen ausgerichtet. Dazu nutzt dieser Grundtyp oft eigene Communities von Experten und will talentierte Fachleute aktivieren. Typische Beispiele sind hier die Intermediäre wie NineSigma oder Innocentive, die für lösungsuchende Unternehmen Aufgabenstellungen an eine eigene Community an Problemlösern vergibt. Aber auch im Bereich Design oder im Automotive Bereich gibt es Beispiele für klar definierte Aufgabenstellungen, die eine Lösung über einen Innovationswettbewerb suchen. Beispiele hierfür sind Threadless und Local Motors.

1.4.7 Grundtyp:„Karrierewege öffnen“

Beim Grundtyp „Karrierewege öffnen“ steht die Suche nach Talenten, nach Gründern und nach potentiellen neuen Mitarbeitern im Vordergrund. Dazu zählen auch Studentenwettbewerbe zum Ende des Studiums wie auch Business Plan und Start-up Wettbewerbe. Ziel ist es, mithilfe des Wettbewerbs die talentiertesten und engagiertesten Menschen und Teams zu identifizieren und diesen dann Unterstützung zur Realisierung ihrer Vorhaben zu geben. Es sollen Wege für die Entfaltung von Talenten aufgetan bzw. Talente in Unternehmen integriert werden. Beispiele hierfür sind die Innovationswettbewerbe McKinsey Innovation Challenge, Henkel Innovation Challenge und Concours Entrepreneurship & Innovation.

Diese sieben Grundtypen bilden den Ausgangspunkt für zahlreiche Analysen in der Dissertation von Wenger. Es folgen nun Erkenntnisse der aktuellen Literatur zur Gestaltung von Gewinnen bei Innovationswettbewerben und deren Wirkung.

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT   Weiter >
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften