Kann ich meinen Schlaf durch elektrischen Strom vertiefen?

Im Tiefschlaf erzeugt unser Gehirn sehr langsame Hirnwellen. Diese lassen sich als elektrischer Strom auf unserem Kopf messen. Im Gegensatz zu dem Strom aus der Leitung sind die elektrischen Wellen des Gehirns viel schwächer und auch wesentlich langsamer. Forscher haben sich nun die Frage gestellt, was passiert, wenn man zwei elektrische Kontakte auf der Kopfoberfläche befestigt und das Gehirn im Schlaf mit schwachen und langsamen Stromwellen von außen stimuliert. Lassen sich dadurch die typischen Hirnwellen im Tiefschlaf verstärken?

Eine viel beachtete Studie der Schlafforscher Lisa Marshall und Jan Born, damals noch an der Universität Lübeck, bejaht dies [130]. Die langsamen Hirnwellen im Tiefschlaf wurden durch den von außen angelegten langsamen elektrischen Strom verstärkt. Durch die Stimulation konnten sich die Versuchsteilnehmer am nächsten Tag besser an vorher gelernte Wörter erinnern. Seit der Veröffentlichung dieser Ergebnisse haben über zehn weitere Studien die Effekte der elektrischen Stimulation auf die langsamen Wellen im Tiefschlaf untersucht [131]. Insgesamt wurde eine Verstärkung der langsamen Hirnwellen durch die elektrische Stimulation in den meisten, aber nicht allen Studien bestätigt. Diese Verstärkung war aber meist kurzfristig und bewirkte nur in zwei Studien eine wirkliche Verlängerung des Tiefschlafs. Zwei andere Untersuchungen berichteten sogar eine Verkürzung des Tiefschlafs in der Nacht mit Stimulation. Die Verbesserung des Gedächtnisses konnte nur in weniger als der Hälfte der Studien bestätigt werden. Und es konnte ebenfalls nicht überzeugend gezeigt werden, dass die elektrische Stimulation des Tiefschlafs die subjektiv empfundene Schlafqualität verbessert.

Insgesamt scheint die Vertiefung des Schlafs durch elektrische Ströme bis zu einem gewissen Grad zu funktionieren. Es ist jedoch fraglich, ob die Wirkung ausreicht, um den Tiefschlaf tatsächlich zu verlängern. Und es ist unklar, ob dies irgendwelche Verbesserungen in der Schlafqualität, der Erholung, der Reduktion der Müdigkeit oder auch der Speicherung von Gedächtnisinhalten bewirkt. Auch sind mögliche unerwünschte Nebenwirkungen bislang nicht untersucht worden. Ich würde diese Methode bislang niemandem zur Vertiefung des Schlafs empfehlen.

 
Quelle
< Zurück   INHALT   Quelle   Weiter >