< Zurück   INHALT   Weiter >

9.3.3.4 Individuelle Lernunterstützung in Schülerarbeitsphasen

Mit Hilfe dieser Kategoriensysteme wurden zunächst alle vorkommenden individuellen LehrerSchüler-Interaktionen während Schülerarbeitsphasen identifiziert. Darauf aufbauend wurde niedrig inferent kategorisiert, ob diese lehreroder schülerinitiiert stattfinden. Anschließend wurde jede innerhalb dieser Lehrer-Schüler-Interaktionen vorkommende Hilfestellung identifiziert und durch mehrere Kategoriensysteme niedrig bis mittel inferent klassifiziert.

9.3.3.4.1 Darstellung der Kategoriensysteme

Zu Beginn wurden alle Situationen, in denen sich die Lehrkraft während einer Schülerarbeitsphase einem oder mehreren Schülerinnen und Schülern in einer Gruppe individuell zuwendet als individuelle Lehrer-Schüler-Interaktionen identifiziert und es wurde festgehalten, mit welchem Schüler oder welcher Schülerin die Lehrperson interagiert. Diese Lehrer-Schüler-Interaktionen wurden in einem weiteren Schritt mit dem Kategoriensystem zur Initiierung der LehrerSchüler-Interaktion (vgl. Tabelle 17) genauer beschrieben.

Darauf aufbauend wurden alle Hilfestellungen identifiziert, die innerhalb dieser individuellen Lehrer-Schüler-Interaktionen auftreten, und in ihrer Art kategorisiert (vgl. Tabelle 17). Als Hilfestellungen wurden alle Lehreraktivitäten verstanden, welche der Unterstützung von Lernenden bei der Bearbeitung der Leseübung dienen. Zusätzlich wurden – wie bei den zuvor beschriebenen Kategoriensystemen – die Übungsphase, in der die Hilfestellung vorkommt, sowie deren Sender und Adressaten kodiert (vgl. 9.3.3).

Tabelle 17 Kategoriensysteme – Individuelle Lernunterstützung in Schülerarbeitsphasen

Die genaue Definition von individuellen Lehrer-Schüler-Interaktionen und Hilfestellungen sowie die Kodierregeln für die einzelnen Kategoriensysteme können im Manual (vgl. Anhang: Abschnitt 5; S. 197) nachgeschlagen werden.

9.3.3.4.2 Vorgehen bei der Kodierung und Beobachterübereinstimmung

Die Identifikation der individuellen Lehrer-Schüler-Interaktionen erfolgte separat von den weiteren Kodierungen und wurde von drei Kodiererinnen vorgenommen, wobei die Beobachterübereinstimmungen zu drei Zeitpunkten anhand von insgesamt sechs Unterrichtsvideos überprüft wurden. Anschließend wurden zwei Kodiererinnen geschult, um die Initiierung der Lehrer-Schüler-Interaktion zu kodieren sowie um die Hilfestellungen zu identifizieren und zu kategorisieren. Dabei wurde wie bei den Lesestrategieanregungen (vgl. 9.3.3.3.1) lediglich der Beginn jeder Hilfestellung markiert. Für die Kategorisierung der Lehrer-Schüler-Interaktionen sowie für die Identifikation und Kategorisierung der Hilfestellungen wurden anhand von insgesamt zehn Videos zu fünf Zeitpunkten die Übereinstimmungen geprüft. Hier werden die Beobachterübereinstimmungen über die gesamten Videos berichtet, wobei nur auf die Übereinstimmung zwischen der Master-Kodierung und den Kodiererinnen eingegangen wird. Dabei wird jeweils der niedrigste Wert berichtet.

Mit einer prozentualen Übereinstimmung ≥ 91.48 % und Cohens Kappa ≥ .83 liegen alle Übereinstimmungen deutlich über den festgelegten Mindestwerten (vgl. 9.2.3.2).

Tabelle 18 Übereinstimmungen zwischen Master-Kodierung und trainierten Beobachterinnen bei der Kodierung der individuellen Lernunterstützung

18 Für die Berechnung der Übereinstimmung bei der Identifikation der Lehrer-Schüler-Interaktionen und der Hilfestellungen konnte Cohens Kappa nicht berechnet werden, da erst durch den Prozess der Identifikation die zu vergleichenden Fälle erzeugt werden. Es handelt sich hierbei im eigentlichen Sinn nicht um ein Kategorien-, sondern um ein Zeichenbzw. Indexsystem (z. B. Faßnacht, 1995; Pauli, 2012a). Daher wird hier nur die prozentuale Übereinstimmung angegeben.

NIdentifikation der individuellen Lehrer-Schüler-Interaktionen = 6 Videos

NKategorisierung der individuellen Lehrer-Schüler-Interaktionen und Kodierung der Hilfestellungen = 10 Videos mit insgesamt 324 individuellen Lehrer-Schüler-Interaktionen und 305 Hilfestellungen

 
< Zurück   INHALT   Weiter >