< Zurück   INHALT   Weiter >

9.3.3.5 Feedback

Mit Hilfe dieser Kategoriensysteme wurde jedes vorkommende Feedback während der Leseübung identifiziert und durch mehrere niedrig bis mittel inferente Kategoriensysteme klassifiziert.

9.3.3.5.1 Darstellung der Kategoriensysteme

Dem Manual liegt ein sehr weiter Begriff von Feedback zugrunde, der alle verbalen und nonverbalen Reaktionen der Lehrkraft auf Schüleräußerungen oder Schülerverhalten umfasst. Neben den grundlegenden Kodierungen zu den Übungsphasen, dem Sender und den Adressaten der Feedbacks wurden mit den weiteren Kategoriensystemen die unterschiedlichen Arten von Feedback noch einmal differenziert betrachtet (vgl. Tabelle 19). Das Manual enthält theoretische Bezüge zu den definierten Kategorien sowie die Kodierregeln (vgl. Anhang: Abschnitt 6; S. 229).

Tabelle 19 Kategoriensysteme – Feedback

Tabelle 19 Kategoriensysteme – Feedback (Fortsetzung)

9.3.3.5.2 Vorgehen bei der Kodierung und Beobachterübereinstimmung

Die Identifikation und Kategorisierung des Feedbacks erfolgte in zwei Auswertungsschritten. Identifiziert wurden die Feedbacks von insgesamt drei Kodiererinnen, weiterführend kategorisiert von zwei Kodiererinnen. Die Übereinstimmungen bei der Identifikation wurden anhand von insgesamt sechs Videos zu drei Zeitpunkten überprüft.

Bei der Kategorisierung wurden zu fünf Testzeitpunkten insgesamt sieben Videos sowohl vom Master als auch von den geschulten Kodiererinnen kodiert. Im Gegensatz zu den anderen Kodierungen der Lehreraktivitäten wurden aufgrund der hohen Anzahl von Feedbacks insgesamt weniger Videos zur Berechnung der Übereinstimmungen verwendet. In Tabelle 20 wird jeweils die niedrigste vorkommende Übereinstimmung der Kodiererinnen mit der Master-Kodierung dargestellt.

Tabelle 20 Übereinstimmungen zwischen Master-Kodierung und trainierten Beobachterinnen bei der Kodierung des Feedbacks

19 Für die Berechnung der Übereinstimmung bei der Identifikation der Feedbacks konnte Cohens Kappa nicht berechnet werden, da erst durch den Prozess der Identifikation die zu vergleichenden Fälle erzeugt werden. Es handelt sich hierbei im eigentlichen Sinn nicht um ein Kategorien-, sondern um ein Zeichenbzw. Indexsystem (z. b. Faßnacht, 1995; Pauli, 2012a). Daher wird hier nur die prozentuale Übereinstimmung angegeben.

NIdentifikation = 6 Videos

NKategorisierung = 7 Videos mit insgesamt 597 Feedbacks

 
< Zurück   INHALT   Weiter >