Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Pädagogik arrow Sommerakademien in der kulturellen Bildung
< Zurück   INHALT

9.3 Diagramme zur Verteilung der Codehäufigkeiten nach Subkategorien

Zu Beginn der Auswertung wurde die Verteilung der zugeordneten Textstellen, den sogenannten Codings, visuell in Diagrammen festgehalten, um einen ersten Überblick zu den Schwerpunktsetzungen der Befragten erhalten zu können. Im Folgenden werden die Verteilungen der Codehäufigkeiten nach Unterkategorien dargestellt.

Abbildung 2: Oberkategorie 1 „Rahmenbedingungen von Kultureller Bildung als Spannungsfelder von Sommerakademien“ Verteilung der Codehäufigkeiten nach Subkategorien (eigene Darstellung)

Abbildung 3: Oberkategorie 2 „Charakteristika der Veranstaltungsform Sommerakademie“ Verteilung der Codehäufigkeiten nach Subkategorien (eigene Darstellung)

Abbildung 4: Oberkategorie 3 „Selbstverständnis als professionelle/r Kunstvermittler/in“ Verteilung der Codehäufigkeiten nach Subkategorien (eigene Darstellung)

Abbildung 5: Oberkategorie 4 „Aufgaben und Ziele der Lehre“ Verteilung der Codehäufigkeiten nach Subkategorien (eigene Darstellung)

Abbildung 5: Oberkategorie 4 „Entwicklungsperspektiven von Künstler/innen in Sommerakademien“ Verteilung der Codehäufigkeiten nach Subkategorien (eigene Darstellung)

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften