< Zurück   INHALT   Weiter >

Vorwort

Die Digitalisierung bringt einen Umbruch für Wirtschaft und Gesellschaft. Die Daten werden noch mehr als bereits heute eine strategische Ressource für Unternehmen, für staatliche Organisationen und für das Individuum. Nur wenn Daten zu Kunden und Produkten, aber auch Kontextangaben zum Aufenthaltsort, zu Präferenzen und zur Abrechnung in hoher Qualität vorhanden sind, können Unternehmen digitale Dienste anbieten, die das Leben erleichtern, neue Geschäftschancen eröffnen oder Abläufe zwischen Unternehmen einfacher und schneller machen.

Corporate Data Quality als Voraussetzung erfolgreicher Geschäftsmodelle: Das ist und war das Leitbild des Kompetenzzentrums Corporate Data Quality (CC CDQ). Das CC CDQ ist ein Konsortialforschungsprojekt, in dem seit dem Projektstart im Herbst 2006 mehr als hundert Mitarbeiter von über 30 großen Unternehmen in über 40 zweitägigen Konsortialworkshops und mehr als 200 Projektterminen gemeinsam mit Forschern der Universität St. Gallen und von Fraunhofer IML an Lösungen und Methoden für Corporate Data Quality arbeiten. Die Inhalte dieses Buchs sind fast ausnahmslos im Rahmen des CC CDQ entstanden.

Das Buch richtet sich an drei Gruppen von Lesern. Zum einen möchte es Projektund Linienverantwortlichen beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung des unternehmensweiten Datenqualitätsmanagements Unterstützung bieten. Zum anderen möchte es Studierenden sowie auch Lehrenden an Hochschulen und Universitäten die Grundzüge des Datenqualitätsmanagements als Unternehmensfunktion vermitteln und einen Pool an Fallstudien an die Hand geben. Und drittens bereitet es für die anwendungsinteressierten Forscher die wesentlichen Konzepte aus Forschung und Praxis auf.

Die Inhalte in diesem Buch bilden den Kern der Ergebnisse des CC CDQ. Sie vermitteln anhand von Beispielen aus der Praxis einen Überblick über die wichtigsten Themen zu Corporate Data Quality. Zu allen Fragen gibt es weiterführendes Material, auf das im Buch immer wieder verwiesen wird.

Ohne das Zusammenwirken verschiedener Kompetenzen und Erfahrungen einer Vielzahl von Menschen wäre dieses Buch nicht zustande gekommen. Dank gebührt den Vertretern der Partnerunternehmen des CC CDQ für das aktive Mitwirken am Konsortialforschungsprozess. Sie haben die Probleme ihrer Unternehmen offen diskutiert, gemeinsam mit den Forschern Lösungen entwickelt, diese in der Unternehmenspraxis erprobt und damit dafür gesorgt, dass die Forschungsarbeit immer Spaß gemacht hat. Auch danken wir allen wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit ihrer Leidenschaft und ihrem Einsatz in ihren Dissertationsvorhaben zum Erfolg des CC CDQ beigetragen haben. Unter ihnen gilt besonderer Dank Rieke Bärenfänger, ohne deren Sorgfalt und Zielstrebigkeit dieses Buch nicht zustande gekommen wäre.

Uns macht Corporate Data Quality seit mehr als acht Jahren viel Freude. Viel Freude wünschen wir ebenso allen Leserinnen und Lesern.

Boris Otto Hubert Österle

 
< Zurück   INHALT   Weiter >