Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Politikwissenschaft arrow Strategien der extremen Rechten
Weiter >
Strategien der extremen Rechten - Braun Stephan


Jahr 2016



Vorwort der Herausgeber zur zweiten AuflageStrategien der extremen Rechten – Einleitende Betrachtungen1 Zum Konzept des Bandes1.1 Echos zum Staatsversagen: Alte und neue Diskussionen nach dem NSU2 Begriffe und Grenzen: Rechtsextremismus und extreme Rechte2.1 Rechtsextremismus zwischen Behördenbegriff und Wissenschaftskonzept: Stationen einer Debatte2.1.1 Die Perspektive der Verfassungsschutzbehörden2.1.2 Die erweiterte Sicht der Sozialwissenschaften2.2 Wer ist die extreme Rechte?3 Die Beiträge im Einzelnen4 AusblickLiteraturStrategien Politik und ParteienGeländegewinne – Update einer Zwischenbilanz rechtsextremer Erfolge und Misserfolge1 Defi von Rechtsextremismus2 Ausdifferenzierung des Rechtsextremismus und seiner Unterstützungskulturen3 Kriterienkataloge4 Auswertung4.1 Der rechtsextreme Terrorismus zeigt zentrale Defizite der staatlichen Sicherheitsarchitektur auf.4.2 Der bewegungsförmige Rechtsextremismus befindet sich im städtischen Raum in einer Phase der Modernisierung und erfordert neue Formen der demokratischen Auseinandersetzung.4.3 Es haben sich stabile, rechtsextreme Modellregionen im peripheren ländlichen Raum entwickelt.4.4 Der parteiförmige Rechtsextremismus schwächelt.4.5 Rechtspopulismus ist konstant erfolglos.4.6 Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit zeigt sich als stabiles Syndrom in der Mitte der Gesellschaft.5 GesamtbilanzLiteraturDie "alte" und die "neue" NPD Eine vergleichende Betrachtung zu Gefahrenpotential und Profil1 Einleitung und Fragestellung2 Die Entwicklung der "alten" NPD2.1 Die Gründung der NPD als Sammelpartei der extremistischen Rechten2.2 Die Entwicklungsgeschichte der Partei in den 1960er Jahren2.3 Die ideologische Ausrichtung und politische Programmatik der NPD2.4 Die Mitgliederentwicklung und -zusammensetzung2.5 Die Wählerentwicklung und -zusammensetzung2.6 Die Entwicklung der Partei in den 1970er und 1980er Jahren3 Die Entwicklung der "neuen" NPD3.1 Krise und Niedergang der NPD3.2 Die Entwicklungsgeschichte ab 19963.3 Die ideologische Ausrichtung und politische Programmatik3.4 Die Mitgliederentwicklung und -zusammensetzung3.5 Die Wählerentwicklung und -zusammensetzung3.6 Die besondere Situation in den ostdeutschen Ländern4 Schlusswort und Zusammenfassung5 Aktuelle Entwicklungen der NPDLiteraturDas Säulenkonzept der NPD1 Einleitung2 Geschichte und Hintergrund des Säulenkonzepts3 Das Säulenkonzept3.1 "Kampf um die Straße"3.2 "Kampf um die Köpfe"3.3 "Kampf um die Parlamente"3.4 "Kampf um den organisierten Willen"4 EinschätzungenQuellen und LiteraturDie "Alternative für Deutschland" – eine Antwort auf die rechtspopulistische Lücke?1 Die AfD als neue Partei rechts der Union2 Politische Herkunft und Verortung der AfD3 Politische Forderungen und Positionierungen der AfD4 Das Wählerpotenzial der AfD5 Die AfD und der rechte Rand6 SchlussLiteraturRechtsradikale Parteien im Europäischen Parlament – eine strategische Zwischenbilanz1 Einleitung2 Rechtsradikale Parteien im Europäischen Parlament3 Euro(pa)-Skeptiker: Die Alternative für Deutschland und die UK Independence Party4 Rechtsradikale Aktivitäten im Europäischen Parlament – eine Bilanz4.1 Legitimität und finanzielle Mittel4.2 Der rechtsradikale Einfluss im Parlament5 FazitLiteratur"Sozialismus ist braun": Rechtsextremismus, die soziale Frage und lobalisierungskritik1 Einleitung2 Die Theorie2.1 Die "Ethnisierung des Sozialen"2.2 Die Anti-Globalisten3 Die Praxis3.1 "Keine Agenda 2010"3.2 "Sozial geht nur national"3.3 Hinaus zum 1. Mai3.4 "Volksgemeinschaft statt Globalisierungswahn"4 SchlussbetrachtungLiteraturInternetquellenRechtsextremismus in Deutschland – Ein politisches Lagebild aus sozialdemokratischer SichtSönke Rix1 Die Bekämpfung des Rechtsextremismus als staatliche und zivilgesellschaftliche Daueraufgabe1.1 Umrisse einer neuen Politik zur Bekämpfung des Rechtsextremismus1.2 Die Grundvoraussetzungen1.3 Ohne Zivilgesellschaft geht es nicht2 NSU – eine Zäsur3 Wie geht es weiter?LiteraturI. Strategien Recht und VerfassungFallstudie: Die Rechte und das Recht1 Frontstellung2 Unsere Ehre heißt Treue – "Kameradenhilfe" bis heute3 Kameradenhilfe aktuell4 Was tun, wenn's brennt?5 Die Rechts-Beratung – das "Deutsche Rechtsbüro"6 Das Internet als Rechtsberatungsplattform7 Facetten im Rechts-Streit8 Recht ambivalentLiteraturNazis raus! Nazis rein? Vom Umgang mit Aussteigern1 Ausstiege aus der rechtsextremen Szene: Ursachen und Wirkungen2 "Zähne zusammenbeißen und auf die Machtübernahme warten"3 "Dead man walking"4 FazitDie Funktion von Holocaustleugnung und Geschichtsrevisionismus für die rechte BewegungLiteraturDie Funktionen von Antisemitismus und Fremdenfeindschaft für die rechtsextreme Bewegung1 Volksfeindkonstruktion als essentieller Bestandteil des völkischen Denkens2 Antisemitismus2.1 Alter Wein in alten Schläuchen2.2 Adressaten und Akteure2.3 Rhetorische Motivierung2.4 Vom Gerede zur Tat3 Fremdenfeindschaft4 ZusammenfassungQuellen und LiteraturI. Strategien Kultur und MedienGegenöffentlichkeit und Aufbruch im Netz Welche strategischen Funktionen erfüllen Websites und Angebote im Web 2.0 für den deutschen Rechtsextremismus?1 Einleitung2 Aufbruch ins digitale Zeitalter – Entwicklung rechtsextremistischer Internetangebote3 Rechtsextremistische Internetangebote – ein Kernelement der Erlebniswelt Rechtsextremismus4 Funktionen und strategische Bedeutung rechtsextremistischer Internetangebote5 Zusammenfassung und FazitLiteraturInternetquellenRechtsextremistinnen heute – Aktuelle Entwicklungen und FallbeispieleVorwort1 Einleitung2 Frauen im Rechtsextremismus: Empirische Befunde und aktuelle Entwicklungen2.1 Rechtsextremistinnen und Gewalt: Kampfbereit für den "Tag X"2.2 Nicht mehr in der Minderheit? Wählerinnen rechtsextremer Parteien2.3 Rechtsextreme Parteien: Keineswegs "Frauenfreie Zonen"2.4 Jenseits der Parteien: Zunehmende Präsenz von Frauen und Mädchen2.5 Nazi-Chic für Frauen und Kinder: Steigende Angebote2.6 Nationale Familien3 Organisatorische Einbeziehung von Frauen im Rechtsextremismus3.1 Rechtsextreme Frauengruppen – eine emanzipatorische Entwicklung?3.2 "Gemeinschaft Deutscher Frauen": Kaderschmiede und völkische Sekte3.3 Der "Ring Nationaler Frauen"3.4 Moderne Frauen – verstaubte Ideologie4 Fallbeispiele4.1 Silvia Kirschner – Völkische Bioheidin4.2 Mareike und Marlen: Nationale Sozialistinnen mit feministischen Ansprüchen?FazitLiteraturStrategische Rückgriffe der extremen Rechten auf Mythen und Symbole1 Grundlagen2 Bestandsaufnahme2.1 Mythen2.2 Symbole und Riten3 Funktionen der Mythologie für den Rechtsextremismus3.1 Musik3.2 Substitution christlicher Symbole3.3 Endzeitmotiv Ragnarök3.4 Zusammenfassung3.5 Ursachen und mögliche Gegenstrategien4 FazitLiteraturStilbruch: (Jugend)kultureller Lifestyle, Symbolik und Aktionsformen des Neonazismus im Wandel1 Personenpotenzial2 Wandel der Organisationsformen3 Demonstrationen4 Diskurspiraterie5 (Jugend)kultureller Lifestyle6 Kollektive Symbolik7 Aktionsformen8 Stilbruch statt symbolischer KohärenzLiteraturVon "Unsterblichen" und "Identitären" – Mediale Inszenierung und Selbstinszenierung der extrem Rechten1 Die "Unsterblichen" – Neonazis machen auf Jugendbewegung2 Kulturrevolution von Rechts?3 "Identitär" als Modewort und Marketingstrategie4 Rassismus mit oder ohne "Heil Hitler"?5 Die geplatzte Illusion – Vom Zerfall der "Identitären"6 Nicht unterschätzen, nicht überschätzenLiteraturZwischen Freizeit, Politik und Partei: RechtsRock1 Einleitung1.1 Ein ambivalentes Verhältnis1.2 Domestizierung der Skinheads1.3 Auflösung1.4 NPD auf dem Weg zur Partei der Jugend2 Plural, nicht Singular3 RechtsRock3.1 Etabliert: Frontalkraft3.2 Illegal: D.S.T.3.3 Newcomer: Abtrimo3.4 ›Popstar‹: Die Lunikoff Verschwörung3.5 Zwischen Aufstieg und Untergrund: Kategorie C3.6 Balladen3.7 NSHC3.8 Rechts rapp't4 Black Metal5 Szene5.1 Lifestyle5.2 Konzerte6 FazitDiscographieQuellenLiteraturGut vernetzt – Der Kopp-Verlag und die schillernde rechte Publizistenszene1 Der Verlag und sein mediales Umfeld2 Zwischen populistischem Mainstream und rechter Verschwörung3 Hetzen und VernetzenLiteraturPrimärquellenDas Institut für Staatspolitik und das jungkonservative Hegemonieprojekt1. Einleitung2 Das jungkonservative Hegemonieprojekt3 Bildungsarbeit für den ›Ernstfall‹4 Führungskräfte5 Nachwuchsschulung6 Ausblick7 Erster Nachtrag: Turbulenzen im jungkonservativen Lager. Die AfD als "Staubsauger" und "Kantenschere"?7.1 Das Verhältnis zur AfD7.2 Götz Kubitschek: Der Einzelne, der politische Raum und das Ganze7.3 Karlheinz Weißmann: Politik und Metapolitik7.4 Repliken8 Zweiter Nachtrag: Getrennte Wege im jungkonservativen LagerQuellen und LiteraturFußball als Extrem-Sport – Die Unterwanderung des Breitensports als Strategieelement1 Nach der WM 2014: Neues Öl für ein altes Feuer?2 Ein Blick zurück: Querpässe von rechts außen bei der WM 20063 Bewegung für die Bewegung – Fußball und seine Bedeutung für die deutsche Rechte3.1 Fußball und die Neue Rechte3.2 Fußball und Rechtsextremismus4 Rechtsextreme auf den Rängen5 Rechtsextreme auf dem Platz6 Gegenmaßnahmen und fehlende Ansätze7 Fazit: Nach rechts die Räume eng machen!LiteraturII. Gegenstrategien Politik und Parteien Programme und Projekte gegen Rechtsextremismus vor Ort – Das Fallbeispiel Sachsen1 Einleitung2 Die extreme Rechte in Sachsen2.1 Was ist sichtbar?2.2 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen2.3 Exkurs: Sachsen als Ruheund Rückzugsraum des NSU3 Zivilgesellschaftliche Arbeit gegen Rechtsextremismus in Sachsen3.1 Entstehungsbedingungen der sächsischen Vereinsund Initiativlandschaft3.2 Zäsur 2009: Fördern und behindern durch CDU und FDP4 FazitLiteraturSachsen als Entstehungsort der völkischrassistischen Bewegung PEGIDA1 Einleitung2 PEGIDA: Hintergründe und Entwicklungen2.1 Entwicklung der Teilnehmerzahlen2.2 Hintergründe der Organisatoren2.3 Ideologische Grundlagen und Versatzstücke von PEGIDA2.4 Teilnehmer an PEGIDA-Demonstrationen3 Erfolgsbedingungen von und Reaktionen auf PEGIDA in Sachsen3.1 Politische Reaktionen auf PEGIDA3.2 Reaktionen aus der sächsischen Politikwissenschaft auf PEGIDA3.3 Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen und PEGIDA4 Ausblick und BewertungLiteraturRechtsextreme in Kommunalparlamenten am Beispiel der NPD in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick1 Einleitung2 Auftreten der NPD2.1 Konstituierende Sitzung2.2 Redebeiträge der Rechten2.3 Anträge und Anfragen der NPD3 Verhalten der Demokraten3.1 Umgang mit NPD-Abgeordneten3.2 Gegenreden3.3 Die Vorsteherin, der Vorsteher3.4 Polizeipräsenz3.5 Die Rolle der Medien3.6 Von der Reaktion zur Aktion4 Beschneidung von HandlungsräumenLiteraturRechtsextremer Terror des NSU – Staatsversagen und Konsequenzen1 Der Untersuchungsausschuss im Bundestag2 Wesentliche Erkenntnisse3 Die Rolle des Verfassungsschutzes4 Die Rolle von Polizei und Justiz5 Demokratieförderung und zivilgesellschaftliches Engagement6 PerspektivenII. Gegenstrategien Recht und VerfassungDurch Intervention zum Ausstieg1 Programm2 Ansprache3 Intervention4 Gefährdungssituation5 Anamnese6 Einstellungsänderung7 Beratung & Vernetzung8 Diskussionen zum Programm9 FazitLiteraturRechtliche Möglichkeiten gegen Rechtsextremismus im Internet1 Einleitung2 Verbote im Bereich Rechtsextremismus2.1 Strafgesetzbuch und Jugendmedienschutz-Staatsvertrag2.2 Verbreiten von Propagandamitteln2.3 Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen2.4 Volksverhetzung2.5 Leugnung nationalsozialistischer Völkermordhandlungen2.6 Verherrlichung der nationalsozialistischen Gewaltund Willkürherrschaft2.7 Die Sozialadäquanzklausel2.8 Weitere Verbotstatbestände im StGB2.9 Jugendgefährdende, rechtsextreme Websites3 Verantwortlichkeiten im Web – wer haftet wofür?3.1 Grundsatz: Wer Inhalte einstellt, ist verantwortlich3.2 Haftung für Links, Einträge in Gästebüchern und Foren3.3 Verantwortlichkeit von Providern4 Das medienrechtliche Aufsichtsverfahren5 Exkurs: Vorgehen gegen ausländische Angebote6 SchlussbetrachtungLiteraturverzeichnis und InternetquellenII. Gegenstrategien Kultur und MedienViraler Hass: Rechtsextreme Wortergreifungsstrategien im Web 2.01 Offene Hetze als Kommunikationsstrategie2 Propaganda im Tarnmantel3 Zerstören, verdrehen, verwirren4 Menschenverachtung per MausklickLiteraturMultimedialer Hass – Medienpädagogische Workshops zur Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus im Web1 Rechtsextremismus im Internet – ein Jugendschutzproblem2 Chancen einer medienpädagogischen Auseinandersetzung3 Bausteine der Workshops von jugendschutz.net4 Vorbereitung und Einstieg: Geeignete Angebote auswählen5 Recherche: Inhalte sichten, analysieren und reflektieren6 Informieren: verbürgte Hintergrundinfos suchen7 Aktiv werden: couragiert Stellung beziehen8 Fazit: Communitys stärken und Zivilcourage fördernLiteraturInternetquellenPädagogische Reaktionen auf Antisemitismus1 Dass Auschwitz sich nie wiederhole …2 Pädagogische Schwierigkeiten3 Was ist also Antisemitismus?4 Aus aktuellem Anlaß : Salafi Judenhass5 Welche Strategien?6 Didaktische Prinzipien und methodische FragenLiteraturRassismus und Fremdenfeindlichkeit im Fußballumfeld – Herausforderungen für die Prävention1 Einleitung2 Erscheinungsformen und Entwicklungstendenzen2.1 Erscheinungsformen im Amateurfußball2.2 Was folgt daraus?2.3 Rechtsextremismus im zuschauerorientierten (Profi-)Fußball3 Folgerungen, Herausforderungen für die Prävention im Profi3.1 Selbstregulierungen stärken, mehr Diskursstatt Verbotspädagogik3.2 Maßnahmen der Vereine ("Best-practice"-Beispiele)3.3 Das Internet ist nicht nur eine Gefahr, sondern auch eine große Chance3.4 Strategische Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Rechtsextremismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Fußball4 Abschließende GedankenLiteraturArgumentative Handlungsfähigkeit trainieren1 Demokratie braucht selbstbewusste Demokraten2 Gesprächsund Verhaltenstraining gegen rechtsextreme Erscheinungsformen2.1 Workshop-Konzept2.2 Rechtsextremen Inhalten begegnen2.3 Gesprächsstrategien2.4 Was nun, was tun?3 AusblickLiteraturPersonenregisterSachregisterAutorinnen und Autoren
 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
Weiter >
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften