Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Sozialwissenschaften arrow Partnerschaftsverläufe alleinerziehender Mütter
Weiter >
Partnerschaftsverläufe alleinerziehender Mütter - Sonja Bastin


Jahr 2016



1 Einleitung1.1 Motivation und Forschungsfragen1.2 Begriffsbestimmung und Studiengegenstand1.3 Theoretische und empirische Vorgehensweise und Aufbau der Studie2 Theoretischer Rahmen2.1 Einleitung2.2 Theoretische Vorüberlegungen zur Partnerschaftsentwicklung2.2.1 Partnerschaftsund Haushaltsgründung: Verschiedenartige Übergänge oder fließender Institutionalisierungsprozess? 2.2.2 Die Partnerschaftsentwicklung Alleinerziehender aus Sicht des Lebenslaufansatzes2.3 Die individuelle Handlungslogik: Die Partnerschaftsentwicklung aus Sicht des Rational Choice Ansatzes2.3.1 Austauschtheorie – Partnerschaften als Kontext des Tauschs von RessourcenWie wird der Tauschprozess bewertet?Was wird getauscht?Was wird in Partnerschaften getauscht?Hinweise auf konkrete einflussreiche Merkmale Zusammenfassung der austauschtheoretischen Hinweise zur Partnerschaftsentwicklung Alleinerziehender2.3.2 „New Home Economics“ – Der Haushalt als Kontext zur Steigerung von (ökonomischer) Produktivität2.3.3 Suchtheorie Zusammenfassung und Bezug zu Austauschtheorie und Familienökonomie 2.3.4 Die Partnerschaftsentwicklung aus stresstheoretischer Sichtweise Konsequenzen für die rationale Partnersuche Alleinerziehender Hinweise auf konkrete einflussreiche MerkmaleZusammenfassung der stresstheoretischen Hinweise zur Partnerschaftsentwicklung Alleinerziehender2.4 Strukturelle Rahmenbedingungen der Partnerschaftsentwicklung Alleinerziehender2.4.1 Zugang zu potenziellen Partnern und Suchkosten2.4.2 Institutionelle Rahmenbedingungen2.4.2.1 Sozialstrukturelle Merkmale Alleinerziehender in Deutschland2.4.2.2 Staatliche Leistungen2.4.2.3 Unterhalt2.4.2.4 Erwerbspotenzial2.4.2.5 Institutionelle Rahmenbedingungen und Suchkosten2.5 Integration der theoretischen Überlegungen in ein zusammengefasstes Modell der Partnerschaftsentwicklung Alleinerziehender und Thesengenerierung2.5.1 Zusammenfassung des theoretischen Grundmodells und übergeordnete Hypothesen2.5.2 Übertragung des Grundmodells auf konkrete MerkmaleDas Alter der Alleinerziehenden und ihre Partnerschaftsentwicklung Das Bildungsniveau der Alleinerziehenden und ihre PartnerschaftsentwicklungDer Erwerbsstatus der Alleinerziehenden und ihre PartnerschaftsentwicklungDer Ausbildungsstatus der Alleinerziehenden und ihre PartnerschaftsentwicklungAlleinerziehen in in Ost- oder Westdeutschland und Partnerschaftsentwicklung Das Alter der Kinder der Alleinerziehenden und ihre Partnerschaftsentwicklung Die Anzahl der Kinder der Alleinerziehenden und ihre Partnerschaftsentwicklung Das Geschlecht der Kinder der Alleinerziehenden und ihre PartnerschaftsentwicklungDas Zusammenwohnen der Alleinerziehenden mit den Eltern und ihre Partnerschaftsentwicklung Der Entstehungskontext des Alleinerziehens und Partnerschaftsentwicklung Die Anzahl bisheriger Partnerschaften der Alleinerziehenden und ihre PartnerschaftsentwicklungDie physische Attraktivität der Alleinerziehenden und ihre Partnerschaftsentwicklung Alleinerziehen in der Stadt oder auf dem Land und Partnerschaftsentwicklung Geschlechterverhältnis (Sex Ratio) der Wohnregion der Alleinerziehenden und ihre PartnerschaftsentwicklungDie Periode des Alleinerziehens und PartnerschaftsentwicklungDauer des Alleinerziehens und Partnerschaftsentwicklung 3 Forschungsstand zur Partnerschaftsentwicklung alleinerziehender Mütter3.1 Einleitung3.2 Studien zur Einordnung des Alleinerziehens in den partnerschaftlichen Lebenslauf3.3 Forschungsstand zur partnerschaftlichen Haushaltsgründung alleinerziehender Frauen Deskriptive Studienergebnisse zur partnerschaftlichen Haushaltsgründung getrennter Deskriptive Studienergebnisse zur partnerschaftlichen Haushaltsgründung Alleinerziehender Zusammenfassung des deskriptiven Forschungsstands Multivariate Studienergebnisse zur partnerschaftlichen Haushaltsgründung 3.4 Kritische Zusammenfassung des Forschungsstands4 Empirischer Teil4.1 Einleitung Die Datenbasis: Das Beziehungs - und Familienpanel pairfam Besonderheiten beim Umgang mit den retrospektiven Daten des Beziehungsund4.2 Erster empirischer Abschnitt: Exploration der Einordnung des Alleinerziehens in den partnerschaftlichen Lebenslauf4.2.1 Einleitung4.2.2 Methodische Vorüberlegungen4.2.2.1 Die Methode der Sequenzdatenanalyse4.2.2.2 Analysestrategie4.2.2.3 Stichprobenziehung4.2.2.4 Beschreibung der Stichprobe4.2.2.5 Definition der Sequenzen: Sequenzlänge, Statusund Farbdefinition4.2.3 Ergebnisse4.2.3.1 Aggregation der Sequenzen4.2.3.2 Analyse von Ereignissen bzw. Statuswechseln4.2.3.3 Vergleich und Gruppierung von Sequenzen4.2.4 Fazit der Sequenzanalyse4.3 Zweiter empirischer Abschnitt: Die Dauer der ersten Episode in alleinerziehender Mutterschaft4.3.1 Methodische Vorüberlegungen4.3.1.1 Analysestrategie4.3.1.2 Methode4.3.1.3 Operationalisierung4.3.1.4 Stichprobenziehung4.3.1.5 Beschreibung der Stichprobe4.3.2 Ergebnisse der deskriptiven Analysen4.3.2.1 Beschreibung der Beendigung der ersten Episode der alleinerziehenden Mutterschaft durch partnerschaftliche Haushaltsgründung (Prozess A)4.3.2.2 Beschreibung der Entwicklung der nächstfolgenden Partnerschaft der Alleinerziehenden (Prozess B)4.3.2.3 Zusammenfassung und Vergleich der deskriptiven Analysen der Prozesse A und B4.3.3 Ergebnisse der multivariaten Analysen4.3.3.1 Die Beendigung des Alleinerziehens durch partnerschaftliche Haushaltsgründung (Prozess A)4.3.3.2 Die nächstfolgende Partnerschaft der Alleinerziehenden (Prozess B)4.3.3.3 Zusammenfassung und Vergleich der Ergebnisse aus den multivariaten Analysen der Partnerschaftsentwicklung der Alleinerziehenden (Prozesse A und B)4.3.3.4 Fazit der multivariaten Ereignisanalysen: Dominierender Grundeinfluss und dominierender Prozess 5 Schluss5.1 Zusammenfassung der StudieMotivation und ForschungsfragenTheoretischer HintergrundEmpirische Ergebnisse5.2 Beiträge und Grenzen der Studie5.2.1 Beiträge der Studie und Implikationen für zukünftige Forschungsvorhaben1. Die Untersuchung von LAT-Partnern alleinerziehender Frauen im Längsschnitt2. Die Untersuchung der Partnerschaftsbiografien über den gesamten bisherigen Lebenslauf3. Aktuelle gesellschaftliche Relevanz4. Der Einbezug stresstheoretischer Mechanismen5.2.2 Grenzen der Studie und Implikationen für zukünftige Forschungsvorhaben
 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
Weiter >
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften