Quellen und Literatur

Quellen

Festschrift (1998). Im Strom der Zeit. Festschrift zum 75. Jahrestag der Deutschen Gildenschaft. Blätter der Deutschen Gildenschaft Jg. 40, Sonderheft 3.

Fjordman (Peder Are Nøstvold Jensen) (2011). Europa verteidigen. Hrsg. von

M. Lichtmesz und M. Klein-Hettlage. Schnellroda: Antaios.

Institut für Staatspolitik (2013). Warum Deutschland nicht vom Euro profitiert. Volkswirtschaftliche Bilanz und politische Konsequenzen (= Wissenschaftliche Reihe, Heft 22). Steigra-Schnellroda: Antaios.

Junge Freiheit (2011). Der Freiheit eine Gasse. 25 Jahre Junge Freiheit. Eine deutsche Zeitungsgeschichte. Berlin: Edition Junge Freiheit.

Kleine-Hartlage, M. (2013a). Metapolitische Unterweisung (III). Sezession 56, 42–44. Kleine-Hartlage, M. (2013b). Rebellion gegen die Lüge. Sezession 57, 46–48.

Kubitschek, G. (2007). Provokation. Schnellroda: Antaios.

Kubitschek, G. (2011). Ein bisschen fremd im eigenen Land, ein bisschen Vorbürgerkrieg und ein "Haus Sarrazin". Sezession im Netz v. 18. 08. 2011.

Kubitschek, G. (2012). Die Ein-Mann-Kaserne oder Expressive Loslösung. Sezession 50, 10–13.

Kubitschek, G. (2013). Wellenberg, Wellental. Sezession, Sonderheft "Alternativen für Deutschland", 1.

Kubitschek, G. (2014). Der romantische Dünger. Sezession 59, 33–35.

Kubitschek, G. (2015). Der Aufstand der Bürger. Sezession, Sonderheft "Pegida", 10–13. Kubitschek, G. & Paulwitz, M. (2011). Deutsche Opfer, fremde Täter. Ausländergewalt in

Deutschland. Schnellroda: Antaios.

Lehnert, E. (2010a). Was ist und was will das Institut für Staatspolitik. Sezession, Sonderheft "10 Jahre IfS", 24–27.

Lehnert, E. (2010b). Collegium Dextrum. Sezession, Sonderheft "10 Jahre IfS", 40. Lehnert, E. & Weißmann, K. (2010). Arbeitsgebiete des IfS. Sezession, Sonderheft

"10 Jahre IfS", 28–29.

Lehnert, E. & Weißmann, K. (Hrsg.) (2012). Staatspolitisches Handbuch. Bd. 3: Vordenker.

Schnellroda: Antaios.

Lichtmesz, M. (2013a). Ruhepuls am Abgrund. Sezession 57, 42–45.

Lichtmesz, M. (2013a). Alternative für Deutschland – Mit Mimikry ins Establishment.

Sezession im Netz v. 26. 08. 2013.

Lichtmesz, M. (2013b). Schmerzhafte Schnitte und schmerzhafte Wahrheiten. Sezession im Netz v. 04. 10. 2013.

Mohler, A. (2013). Notizen aus dem Interregnum. Schnellroda: Antaios. Pella, S. (2012). Aufmarsch der Konservativen. Aula H. 11, 32–33.

Stein, D. (2013). "Bei aller Skepsis: Diesmal hoffe ich!" Sezession, Sonderheft "Alternativen für Deutschland", 18–19.

Stein, D. (2014). Für eine neue Nation. Nachdenken über Deutschland. Berlin: Edition Junge Freiheit.

Weißmann, K. (2006). Unsere Zeit kommt. Schnellroda: Antaios. Weißmann, K. (2007). Das konservative Minimum. Schnellroda: Antaios.

Weißmann, K. (2009). Ich versuche, argumentativ vorzugehen und die Fragen grundsätzlich anzugehen. Sezession, Sonderheft "Gespräche", 13–16.

Weißmann, K. (2010). Was heißt "Staatspolitik"? Sezession, Sonderheft "10 Jahre IfS", 14–18.

Weißmann, K. (2011). Kurze Geschichte der konservativen Intelligenz nach 1945, Schnellroda: Antaios.

Weißmann, K. (2013a). Geduld! – Lage und Möglichkeit der intellektuellen Rechten.

Sezession 55, 10–13.

Weißmann, K. (2013b). Politik und Metapolitik. Sezession 57, 38–41. Weißmann, K. (2014). Neuer Realismus. Sezession 59, 30–32.

Literatur

Bürk, Th. (2012). Gefahrenzonen, Angstraum, Feindesland. Stadtkulturelle Erkundungen zu Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus in ostdeutschen Kleinstädten. Münster: Westfälisches Dampfboot.

Buckel, S. et al. (2012). "…wenn das Alte nicht stirbt und das Neue nicht zur Welt kommen kann." Kräfteverhältnisse in der europäischen Krise. In: Forschungsgruppe

"Staatsprojekt Europa" (Hrsg.). Die EU in der Krise. Münster (S. 12–49). Münster: Westfälisches Dampfboot.

Gablentz, O. H. von der (1958). Autorität und Legitimität im heutigen Staat. Zeitschrift für Politik (NF) 5, 5–27.

Hock, W. (1960). Deutscher Antikapitalismus. Der ideologische Kampf gegen die freie Wirtschaft im Zeichen der großen Krise. Frankfurt am Main: Fritz Knapp Verlag.

Ishida, Y. (1988). Jungkonservative in der Weimarer Republik. Der Ring-Kreis 1918–1933.

Frankfurt am Main, Bern, New York, Paris: Verlag Peter Lang.

Jung, E. J. (1930). Die Herrschaft der Minderwertigen. Ihr Zerfall und ihre Ablösung durch ein Neues Reich. 3. erw. Aufl., Berlin: Verlag der Deutschen Rundschau.

Kellershohn, H. (2004). Im "Dienst an der Nationalsozialistischen Revolution". Die Deutsche Gildenschaft und ihr Verhältnis zum Nationalsozialismus. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung 19, 255–292.

Kellershohn, H. (2009). Widerstand und Provokation: Strategische Optionen im Umkreis des "Instituts für Staatspolitik". In: St. Braun, A. Geisler & M. Gerster (Hrsg.). Strategien der extremen Rechten (S. 259–289). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Kellershohn, H. (2010). Strategische Optionen des Jungkonservatismus. In: R. Wamper,

H. Kellershohn & M. Dietzsch (Hrsg.). Rechte Diskurspiraterien. Strategien der Aneignung linker Codes, Symbole und Aktionsformen (S. 13–30). Münster: Unrast.

Kellershohn, H. (2013a). Der "wahre" Konservatismus der Jungen Freiheit. In: Ders. (Hrsg.). Die "Deutsche Stimme" der "Jungen Freiheit". Lesarten des völkischen Nationalismus in zentralen Publikationen der extremen Rechten (S. 60–134). Münster: Unrast.

Kellershohn, H. (2013b). Auf dem Weg zum Bürgerkrieg? Jungkonservative Medien nach den Anschlägen in Norwegen. In: P. Bathke & A. Hoffstadt (Hrsg.). Die neuen Rechten in Europa. Zwischen Neoliberalismus und Rassismus (S. 237–254). Köln: PapyRossa.

Kemper, A. (2013). Rechte Euro-Rebellion: Alternative für Deutschland und Zivile Koalition e. V. Münster: edition assemblage.

Mohler, A. (1999). Die Konservative Revolution in Deutschland. Ein Handbuch (1950).

5. Aufl., Graz: Stocker.

Oberndorfer, L. (2012). Die Renaissance des autoritären Liberalismus? Carl Schmitt und der deutsche Neoliberalismus vor dem Hintergrund des Eintritts der "Massen" in die europäische Politik. Prokla 168, 413–432.

Opratko, B. (2013). Hegemonie. Politische Theorie nach Antonio Gramsci. Münster: Westfälisches Dampfboot.

Petzinna, B. (2000). Erziehung zum deutschen Lebensstil: Ursprung und Entwicklung des jungkonservativen "Ring"-Kreises 1918–1933. Berlin: Akademie Verlag.

Puschner, U. (2001). Die völkische Bewegung im wilhelminischen Kaiserreich. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Roß, J. (1998). Die neuen Staatsfeinde. 2. Aufl., Berlin: Alexander Fest Verlag. Salomon, D. (2008). Carl Schmitt Reloaded. Otto Depenheuer und der "Rechtsstaat".

Prokla 152, 429–442.

Scheler, M. (1968). Der Mensch im Weltalter des Ausgleichs (1927). In: Ders.: Philosophische Weltanschauung (S. 89–118). Hrsg. v. M. Scheler. Bern, München: Francke Verlag.

Schmitt, Carl (1995). Starker Staat und gesunde Wirtschaft (1932). In: Ders.: Staat, Großraum, Nomos (S. 71–91). Hrsg. v. G. Maschke. Berlin: Duncker & Humblot.

Schotte, W. (1932). Der neue Staat, Berlin: Neufeld & Henius Verlag.

Šindelářová, L. (2013). Finale der Vernichtung. Die Einsatzgruppe H in der Slowakei 1944/1945. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Wagner, Th. (2011). Demokratie als Mogelpackung. Oder: Deutschlands sanfter Weg in den Bonapartismus. Köln: PapyRossa.

Wamper, R. (2013). "Das Gerücht über die Juden". Antisemitismus in der Jungen Freiheit und der Deutschen Stimme. In: H. Kellershohn (Hrsg.). Die "Deutsche Stimme" der "Jungen Freiheit". Lesarten des völkischen Nationalismus in zentralen Publikationen der extremen Rechten (S. 135–163). Münster: Unrast.

Weiss, V. (2013). Vom Ethos des Dienens. Jungle World 01/2013.

 
< Zurück   INHALT   Weiter >