Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Sozialwissenschaften arrow Absicht und Wirklichkeit integrativer Bildung
< Zurück   INHALT   Weiter >

3.3.2 Quantitatives Untersuchungsinstrument

Die Quantitative Erhebung wurde mit dem Online Tool Limesurvey durchgeführt. Insgesamt wurde die Fragestruktur für sechs Personengruppen differenziert erstellt, für die ein unterschiedlicher Aufbau notwendig war. Die Beschreibung des inhaltlichen Aufbaus findet sich in Kapitel 3.2.2 Personenbefragung. Die Fragen beziehen sich auf die sechs herausgearbeiteten Kategorien Orientierung, Diagnostik, Finanzen, Recht, Institutionen und Aus- und Weiterbildung und werden in Pflichtfragen und optionale Fragen unterteilt. Pflichtfragen sind dabei zwingend zu beantworten, optionale Fragen müssen nicht zwingend beantwortet werden. Darüber hinaus wurden bestimmte Fragen bedingungsspezifisch unterbreitet. Sie wurden nur dann gestellt, wenn bestimmte Voraussetzungen in den vorhergehenden Antworten erfüllt wurden.

Ferner werden folgende Fragearten unterschieden:

• Frageliste mit Optionsfeldern

• Fragen mit Mehrfachauswahl (ausschliessend, nur eine Kategorie wählbar)

• Fragen mit Mehrfachauswahl (inklusive, mehrere Kategorien wählbar)

• Fragen mit Mehrfachauswahl (mit Antwortoption „Anderes“)

• Matrixfragen mit Zahlen Antwortmöglichkeiten

• Maskenfragen mit Reihenfolge Antwortmöglichkeiten

• Maskenfragen mit Ja/Nein Antwortmöglichkeiten

• Textfragen mit kurzem freiem Antworttext

Die Anzahl der Fragen wurde der jeweilig befragten Gruppe angepasst. Die Verteilung der Anzahl an Fragen stellt sich über die sechs Kategorien wie folgt dar:

• 78 Fragen an die Eltern

• 67 Fragen an die Heilpädagogen

• 81 Fragen an die Lehrpersonen

• 67 Fragen an die Logopädinnen

• 64 Fragen an die Psychologen

• 68 Fragen an die Schulleiter

Der Fragebogen konnte mittels eines verschickten Links online ausgefüllt werden. Dabei wurde jedem Probanden bei der Ausfüllung des Fragebogens eine persönliche ID zugewiesen. So konnte die Beantwortung des Fragebogen zu jeder Zeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt weitergeführt werden. Die Beantwortung des Fragebogens nahm im Schnitt ca. 35 Minuten in Anspruch.

3.3.3 Auswertungsverfahren

Die für die vorgestellte Untersuchung grundlegende formale Struktur muss, wie bereits in den vorhergehenden Kapiteln aufgezeigt, aus der gegebenen gesetzlichen Struktur erschlossen werden. Dazu sind Inhaltsanalysen der relevanten Dokumente erforderlich. Diese werden in Form einer quantitativen Inhaltsanalyse verbunden mit juristischer Hermeneutik durchgeführt.

In einer darauffolgenden quantitativen Erhebung wird eine auf den vorangehenden Überlegungen fussende empirische Struktur erhoben und mit einem Strukturanalyseverfahren verbunden.

Die Grundlage der Auswertung der Untersuchung ist die Verbindung einer quantitativen Untersuchung auf der Basis qualitativer Vorüberlegungen (Methodentriangulation [vgl. z. B. Kelle, 2008]). Dabei werden zwei unterschiedliche Vorgehensweisen angewendet: die Within Method und die Between Method (vgl. Denzin, 1978).

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT   Weiter >
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften