Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Politikwissenschaft arrow Globalisierung und Politische Bildung
Weiter >
Globalisierung und Politische Bildung - Sebastian Fischer


Jahr 2016



1. Einleitung 2. Gesellschaftlicher und theoretischer Begründungszusammenhang2.1 Gesellschaftspolitischer Begründungszusammenhang2.2 Theoretischer Begründungszusammenhang3. Forschungsbedarf/Stand der Forschung/eigene Vorarbeiten3.1 Forschungsbedarf3.2 Stand der ForschungÖkonomische GlobalisierungPolitik und GlobalisierungKonsum-orientierte Anpassung, Rückzug in nationale Schutzgemeinschaften oder emanzipative Globalisierungskritik?3.3 Eigene Vorarbeiten4. Das Untersuchungskonzept 4.1 Auswahl des Untersuchungsfeldes4.2 Methodisches VorgehenErster Erhebungsschritt: FragebogenAuswertung des FragebogensZweiter Erhebungsschritt: InterviewDie Auswertung der Interviews5. Darstellung der Untersuchungsergebnisse5.1 Die Fragebogenstudie5.1.1 Ergebnisse der FragebogenuntersuchungDie HauptkategorienBewertungÖkonomiePositive Aspekte der ökonomischen GlobalisierungCharakteristika der VorstellungenKonsumvorteileNationale VorteileSinnvolle internationale ZusammenarbeitFortschrittVölkerverständigung/ weniger KonflikteNegative Aspekte der ökonomischen GlobalisierungProduktion von ÜberflussSchäden für Mensch und NaturBenachteiligte und beschädigte LänderNegative Folgen für ArbeitnehmerPolitikBevölkerungspolitische PerspektiveWirtschaftspolitische PerspektiveEntwicklungspolitische PerspektiveArbeitnehmerperspektiveMachtund demokratiepolitische PerspektiveVorstellung internationaler Vereinigung, ZusammenarbeitKategoriale NennungKulturBedrohung kultureller Identitäten durch GlobalisierungBereicherung durch GlobalisierungChancen und Gefahren durch GlobalisierungKommunikationKommunikationstechnikInformiertheitUmwelt und KlimaTechnik-Fortschritt-ModernisierungSonstiges5.1.2 Zusammenfassung zentraler Ergebnisse der FragebogenuntersuchungSchultypenvergleichKlima-UmweltÖkonomieBewertungen innerhalb der Gruppe der komplexen AussagenInhaltliche Bezüge der AussagenPolitikTechnik, Modernisierung, FortschrittKommunikationKultur5.2 Die Interviewstudie5.2.1 Internationale ArbeitsteilungArbeit im Globalen Süden und der eigene KonsumWarum gibt es globale Ungleichheiten?Fazit5.2.2 Politik/WirtschaftDer MarktMarktregulationPolitikJenseits der MarktlogikWirtschaftskriseFazit5.2.3 PartizipationEinflussnahme über KonsumverhaltenEinflussnahme über NROsEinflussnahme über GewerkschaftenEinflussnahme über Proteste, Demonstrationen, SelbstorganisationFazit5.2.4 MigrationDie Logik des ‚zu viele'Dethematisierung von Macht und PrivilegienKritik am Migrationsregime der EUFazit5.2.5 KulturMakroperspektivische VorstellungenGlobalisierung einer westlichen Kultur des FortschrittsFortschritt und komplementäre RückständigkeitVorstellungen zur Genese des kulturellen FortschrittsGlobalisierung als Bedrohung traditioneller kultureller EigenheitMikroperspektivische VorstellungenFazit5.2.6 Zusammenfassung zentraler Ergebnisse der InterviewstudieInternationale ArbeitsteilungPolitik/WirtschaftPartizipationMigrationKultur6. Implikationen der empirischen Befunde für die konzeptionelleGestaltung politischer Bildungsarbeit6.1 Sozioökonomische BildungDenkweisen der SchülerDenken in Zusammenhängen vs. wirtschaftswissenschaftlich ausgerichteter MonismusVorstellungen über die Wirtschaftskrise als didaktischer AnsatzpunktÖkonomie und Politik„Autarke“ Ökonomie und individuelle OhnmachtDie Gewerkschaften als ökonomischer AkteurProtest als InterventionsformFazit6.2 Migrationspolitische Bildung und RassismuskritikSchülervorstellungen über MigrationBedeutung der sozialen PositionierungAnsatzpunkte einer diversitätssensiblen Bildung„Integration“ als zentraler BezugspunktBiographisch geprägte ZugängeMenschenrechte als BezugspunktÖkonomisch bedingte Diskriminierung„Rassismus“ als analytische KategorieFazit6.3 Globales LernenAnsatzpunkte für die Schaffung von HandlungsfähigkeitKritik am Ansatz des Globalen LernensDas EntwicklungsparadigmaFazit7. AusblickSchulformspezifische UnterschiedeSchichtübergreifende DenkweisenPolitik und demokratische TeilhabeMehr ökonomische Bildung?Literatur
 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
Weiter >
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften