Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Sozialwissenschaften arrow Kinderschutz in institutionellen Arrangements
< Zurück   INHALT   Weiter >

Teil Fünf: Kinderschutz in der Praxis

14 Kinderschutzzentrum Goodneighbors in der Stadt Iksan, Südkorea

[1]

Der freie Träger „Goodneighbors“ wurde im Jahr 1991 in Südkorea gegründet und entwickelte seit 1996 eine Vielzahl an Angeboten in Bezug auf Prävention und Kinderschutz. Mit der Überarbeitung des Kindeswohlfahrtgesetzes 2000, erhielt der freie Träger Goodneighbors vom Staat bzw. von den Kommunen fünf KSZ, einschließlich des nationalen KSZ. Inzwischen hat „Goodneighbors“ vom Staat insgesamt 26 Kinderschutzzentren übernommen. Seit dem Juli 2004 gibt in der Stadt Iksan ein KSZ, ebenfalls unter Führung des freien Trägers „Goodneighbors“, das sich nach der hilfe- und maßnahmeorientierten Praxis der Kinder- und Jugendhilfe bei Kindesmisshandlungen und Vernachlässigungen bzw. sexualisierte Gewalt richtet. Die finanzielle Unterstützung zur Erhaltung des KSZ in Iksans erfolgt durch die Bezirksregierung der Jellabukdo-Provinz. Wie die Abb. 42 zeigt hat das KSZ Iksan seine Schutzbereiche zur Kinderschutzarbeit in den Städten Kimje (0-18 Jahre: 15719/ Gesamtbevölkerung 91365), Buan (9742/ 58070), Stadt Gunsan (63016/ 278517) und der Stadt Iksan (69753/ 306845), in der insgesamt 158230 der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren alt sind[2], ausgeweitet.

Quelle: Google maps.

Abbildung 42: Der regionale Bereich des Kinderschutzes des KSZ der Stadt Iksan

14.1 Die Struktur im regionalen KSZ der Stadt Iksan und die Leistungen der SozialarbeiterInnen

Das KSZ Iksan besteht aus 3 Abteilungen, der Abteilung für Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit (3 SozialarbeiterInnen), der Abteilung für Haushalt und Beratung (3 SozialarbeiterInnen, 1 TherapeutIn) und der Einrichtung für einen vorübergehenden Kinderschutz (2 SozialarbeiterInnen im Kinderheim) sowie einer LeiterIn des KSZ. Insgesamt sind es also 10 Fachkräfte des regionalen KSZ. Die Aufgaben des KSZ sind in zwei Teile aufgeteilt: Auf der einen Seite die vom Staat übernommenen Leistungen zum Kinderschutz, auf der anderen Seite die Aufgaben des freien Trägers Goodneighbors, der sich auf den Kinderschutz und die Prävention sowie die Erziehung und Fortbildung verschiedener Berufsgruppen in den Institutionen oder der Eltern konzentriert. Die sechs SozialarbeiterInnen – ohne TherapeutIn, Fachkräfte in den Kinderheimen und LeiterIn – leisten allgemeine Aufgaben zum Kinderschutz, sowie das Aufnehmen von Notrufen gemäß § 46 KWG sowie der Fallbearbeitung, die Hausbesuchen, der Erstellung von Hilfsplänen, Beratungen und Fortbildungen der meldeverpflichteten Berufsgruppen. Außerdem beschäftigen sie sich mit den Aufgaben des freien Trägern, die meistens Erziehungsaktivitäten in der Schule oder anderen Institutionen umfasst (konkrete Beschreibung folgt im nächsten Kapitel). Zusätzlich übernehmen die sechs SozialarbeiterInnen Führungs- und Managementaufgaben, Verwaltungsaufgaben, Budgetverwaltung und die Sachbearbeitung sowie weitere Büroaufgaben. Abb. 43 und Tab. 33 zeigen die Aufgaben und Strukturen des KSZ der Stadt Iksan.

Quelle: KSZ in Stadt Iksan[3]

Abbildung 43: Struktur des regionalen Kinderschutzzentrums Stadt Iksan

Aufgaben

Konkrete Aufgaben

Aufnahme der Meldung von Gewalt gegen Kinder und Untersuchung vor Ort

Aufnahme der Meldung von Gewalt gegen Kinder

Untersuchung vor Ort

Professionelle Beratung

Innere Konferenz zum Fall der Gewalt gegen Kinder

Externe Konferenz zum Fall der Gewalt gegen Kinder

Konferenz zum Fall mit anderen Einrichtungen

Beratung für Kinder und Jugendliche, Eltern und Familie

Gruppenberatung für Kinder und Jugendliche

Psychologische Untersuchung und Therapie

Psychologische Untersuchung der Kinder und Jugendlichen

Psychologische Einzeltherapie für Opfer

Psychologische Gruppentherapie für Opfer

Medizinische Untersuchung und Behandlung

Ärztliche Untersuchung und Behandlung der Opfer

Untersuchung und Behandlung der Täter

Psychologische Untersuchung der Täter

Psychologische Therapie für Gruppen vonTätern

Schutz und Förderung

Kinderschutz: bei Notfallinobhutnahme, Herausnahme

Unterstützung der Familie

Fortbildung der Fachkräfte

Fortbildung für Beratung, Erziehung

Präventionsaktivität von Gewalt gegen Kinder

Fortbildung für meldeverpflichtete Berufsgruppen

Fortbildung für die Bevölkerung

Programm für Risikogruppen von Gewalt gegen Kinder

Mentoringsaktivität für Opfer bzw. Risikogruppen

Workshops bzw. Seminare

Workshops oder Seminare in der Kommune

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit in der Kommune

Kooperation und Netzwerkarbeit

Vertrag mit betroffenen Institutionen bzw. sozialen Einrichtungen

Quelle: KSZ der Stadt Iksan

Tabelle 33: Die Aufgaben des KSZ der Stadt Iksan

  • [1] Es ist schwer die Bedingungen und Voraussetzungen in beiden Ländern zu vergleichen, da in beiden Ländern ganz unterschiedliche gesetzgeberische Verordnungungen und organisatorische Strukturen herrschen. In der Tat gibt es in Südkorea verschiedene Arten von KSZ, von denen zehn von freien Trägern geleitet werden und ganz unterschiedliche Aktivitäten als Aufgaben haben. Der freien Träger „Goodneighbors“ hat die Aufgabe des Kinderschutzes in der Jellabukdo-Provinz, bei dem ich über 3 Jahre beschäftigt war und so umfassendes Wissen über diesen Träger erlangte. Auch mit dem Kasseler Jugendamt führte ich einige Interviews und holte dort einiges an Erkundigungen ein.
  • [2] Statistisches Amt, kosis.kr, 3.12.2013
  • [3] korea1391.org
 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT   Weiter >
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften