Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Sozialwissenschaften arrow Einführung in die soziologische Konstellationsanalyse
< Zurück   INHALT

Literatur

Assmann, J. (2000). Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. München: C. H. Beck.

Auffret, D. (1990). Alexandre Kojève. La philosophie, l'Etat, la fin de l'Histoire. Paris:

Bernard Grasset.

Balog, A., & Schülein, J. A. (Hrsg.). (2008). Soziologie, eine multiparadigmatische Wissenschaft: Erkenntnisnotwendigkeit oder Übergangsstadium? Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Bluhm, H. (2007). Die Ordnung der Ordnung. Das politische Philosophieren von Leo Strauss. Berlin: Akademie.

Bourdieu, P. (2001a). Das politische Feld. In Das politische Feld. Zur Kritik der politischen Vernunft (S. 41–66). Konstanz: UVK.

Bourdieu, P. (2001b). Meditationen. Zur Kritik der scholastischen Vernunft. Frankfurt a. M.:

Suhrkamp.

Breckner, R. (2010). Sozialtheorie des Bildes. Zur interpretativen Analyse von Bildern und Fotografien. Bielefeld: Transcript.

Corbin, J. M., & Strauss, A. (1990). Basics of qualitative research. Techniques and procedures for developing grounded theory. Thousand Oaks: Sage.

Dahlheim, W. (2013). Die Welt zur Zeit Jesu. München: C. H. Beck.

Gadamer, H.-G. (1974). Hermeneutik. In J. Ritter (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie (Bd. 3, S. 1061–1073). Basel: Schwabe & Co.

Goethe, J. W. (1994a). Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit. Erster Teil. In Werke.

Hamburger Ausgabe (Bd. 9). München: C. H. Beck.

Goethe, J. W. (1994b). Alterswerke. In Werke. Hamburger Ausgabe (Bd. 1, S. 304–391).

München: C. H. Beck.

Goodman, N. (1990). Weisen der Welterzeugung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Gostmann, P. (2014). Beyond the Pale. Albert Salomons Denkraum und das intellektuelle Feld im 20. Jahrhundert. Wiesbaden: Springer VS.

Gostmann, P. (2015). Die Öffentlichkeit der Soziologie. Tönnies, Hegel und die Gegenwart. In P.-U. Merz-Benz (Hrsg.), Öffentliche Meinung und soziologische Theorie – Ferdinand Tönnies weitergedacht (S. 61–91). Wiesbaden: Springer VS.

Gostmann, P., & Meyer, T. (2012). Formal aspects of ‚The Nature of Politics and Society'. An Analysis of the, University in Exile', 1933–1945. Socjologiczna perspektywa procesów kształtowania życia społecznego. Roczniki Nauk Społecznych, 40(4), 89–114.

Härpfer, C. (2014). Georg Simmel und die Entstehung der Soziologie in Deutschland. Eine netzwerksoziologische Studie. Wiesbaden: Springer VS.

Henrich, D. (1991). Konstellationen. Probleme und Debatten am Ursprung der idealistischen Philosophie (1789–1795). Stuttgart: Klett-Cotta.

Hölscher, L. (1984). Öffentlichkeit. In J. Ritter & K. Gründer (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie (Bd. 6, S. 1134–1140). Basel: Schwabe.

Homolka, W. (2010). Jesus von Nazareth im Spiegel jüdischer Forschung. Berlin: Hentrich

& Hentrich.

Hunter, I. (2010). Die Geschichte der Philosophie und die Persona des Philosophen. In M. Mulsow & A. Mahler (Hrsg.), Die Cambridge School der politischen Ideengeschichte (S. 241–283). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Klein, J. (1964). Brief an Leo Strauss. [Annapolis] Den 25. Oktober 1964. In L Strauss (Hrsg.), Gesammelte Schriften. Bd. 3. Hobbes' politische Wissenschaft und zugehörige Schriften – Briefe, 604. Stuttgart: Metzler. (2008)

Klein, J. (1965). A commentary on Plato's meno. Chicago: The University of Chicago Press. Kneer, G., & Schroer, M. (2012). Soziologie als multiparadigmatische Wissenschaft. Eine Einleitung. In Handbuch Soziologische Theorien (S. 7–18). Wiesbaden: Springer VS. Kojève, A. (1929). Rezension zu: K. Ambrozaitis, Die Staatslehre Wl. Solowjews. Archiv für

Sozialwissenschaften und Sozialpolitik, 61, 199.

Kojève, A. (1964a). The Emperor Julian and his art of writing. In J. Cropsey (Hrsg.), Ancients and moderns. Essays on the tradition of political philosophy in honor of Leo Strauss (S. 65–113). New York: Basic Books.

Kojève, A. (1964b). L'origine chrétienne de la science moderne. In Mélanges Alexandre Koyré. Publiés à l'occasion de son soixante-dixième anniversaire. Tom 2: L'Aventure de l'esprit (S. 295–306). Paris: Hermann.

Lepsius, M. R. (1964). Kritik als Beruf. Zur Soziologie der Intellektuellen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 16, 75–91.

Lepsius, M. R. (1993). Demokratie in Deutschland. Soziologisch-historische Konstellationsanalysen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Mannheim, K. (1982). Die Bedeutung der Konkurrenz im Gebiete des Geistigen. In V. Meja

& N. Stehr (Hrsg.), Der Streit um die Wissenssoziologie (Erster Band, S. 325–370). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Mannheim, K. (1985). Ideologie und Utopie. Frankfurt a. M.: Klostermann.

Meier-Walser, R. C. (2010). Methodik der neorealistischen Konstellationanalyse. In C. Masala, F. Sauer, & A. Wilhelm (Hrsg.), Handbuch der internationalen Politik (S. 227–235). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Mulsow, M., & Stamm, M. (Hrsg.). (2005). Konstellationsforschung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Peirce, C. S. (1974). Collected Papers. Vol. V and VI: Pragmatism and Pragmaticism and Scientific Metaphysics. Cambridge: Harvard University Press.

Raab, J. (2008). Visuelle Wissenssoziologie. Theoretische Konzeption und materiale Analysen. Konstanz: UVK.

Reckwitz, A. (2006). Warum die ‚Einheit' der Soziologie unmöglich ist. Die Dynamik theoretischer Differenzproduktion und die Selbsttransformation der Moderne. In U. Schimank & R. Greshoff (Hrsg.), Was erklärt die Soziologie? Methodologien, Modelle, Perspektiven (S. 65–77). Münster: LIT.

Reichertz, J., & Englert, C. (2010). Einführung in die qualitative Videoanalyse. Eine hermeneutisch-wissenssozilogische Fallanalyse. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Reinhard, W. (1999). Geschichte der Staatsgewalt. Eine vergleichende Verfassungsgeschichte Europas von den Anfängen bis zur Gegenwart. München: C. H. Beck.

Scheffer, T. (2008). Zug um Zug und Schritt für Schritt. Annäherungen an eine transsequentielle Analytik. In H. Kalthoff, S. Hirschauer, & G. Lindemann (Hrsg.), Theoretische Empirie. Zur Relevanz qualitativer Forschung (S. 368–398). Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Scheffer, T. (2012). Die trans-sequentielle Analyse – und ihre formativen Objekte. In R. Hörster, S. Köngeter, & B. Müller (Hrsg.), Grenzobjekte. Soziale Welten und ihre Über-

gänge (S. 87–112). Wiesbaden: Springer VS.

Schön, S., Kruse, S., Meister, M., Nölting, B., & Ohlhorst, D. (2007). Handbuch Konstellationsanalyse. Ein interdisziplinäres Brückenkonzept für die Nachhaltigkeits-, Technikund Innovationsforschung. München: oekom.

Schulze, H. (1994). Staat und Nation in der europäischen Geschichte. München: C. H. Beck. Skinner, Q. (2009). Visionen des Politischen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Soeffner, H.-G. (2004). Auslegung des Alltags – Der Alltag der Auslegung. Konstanz: UVK. Somers, M. R. (1994). The narrative constitution of identity. A relational and network ap-

proach. Theory and Society, 23, 605–649

Strauss, L. (1932). Brief an Alexandrè Kojève. December 6, 1932. In L. Strauss (Hrsg.), On Tyranny. Revised an expanded edition. Including the straus-kojève-correspondence (S. 221). Chicago: The University of Chicago Press. (2000)

Strauss, L. (1941). Persecution and the art of writing. Social Research, 8, 488–504. Strauss, L. (1952). Persecution and the art of writing. Glencoe: The Free Press.

Strauss, L. (1953). Natural right and history. Chicago: The University of Chicago Press. Strauss, L. (1964a). The city and man. Chicago: Rand Mc Nally.

Strauss, L. (1964b). Brief an Jacob Klein. [Chicago] October, 19, 1964. In L. Strauss (Hrsg.),

Gesammelte Schriften. Bd. 3. Hobbes' politische Wissenschaft und zugehörige Schriften

– Briefe, 603. Stuttgart: Metzler (2008).

Strauss, L. (1965). Brief an Alexandrè Kojève. June 3, 1965. In L. Strauss (Hrsg.), On Tyranny. Revised an Expanded Edition. Including the Strauss-Kojève-Correspondence (S. 313–314). Chicago: The University of Chicago Press (2000).

Strauss, L. (1966). Socrates and aristophanes. New York: Basic Books.

Wagner, G., & Härpfer, C. (2015). Max Weber und die Naturwissenschaft. In M. Endreß,

K. Lichtblau, & S. Moebius (Hrsg.), Zyklos 1. Jahrbuch für Theorie und Geschichte der Soziologie (S. 169–194). Wiesbaden: Springer VS.

Weber, M. (1968a). Die drei reinen Typen der legitimen Herrschaft. In Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre (S. 475–488). Tübingen: Mohr (Siebeck).

Weber, M. (1968b). Die ‚Objektivität' sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis. In Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre (S. 146–214). Tübingen: Mohr (Siebeck).

Weber, M. (1976). Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. Tübingen: Mohr (Siebeck).

Weber, A. (2014). Die Not der geistigen Arbeiter. Berlin: Duncker & Humblot.

Werle, D. (2014). Ruhm und Moderne. Eine Ideengeschichte (1750–1930). Frankfurt a. M.: Klostermann.

Wernet, A. (2009). Einführung in die Interpretationstechnik der Objektiven Hermeneutik.

Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften