Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Betriebswirtschaft & Management arrow Konzepte und Instrumente des Dialog-Marketings
< Zurück   INHALT

5 Ausblick

Die Bedeutung des Dialog-Marketings hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Immer mehr Unternehmen haben entdeckt, dass die Instrumente des Dialog-Marketings eine große Bandbreite von Möglichkeiten bietet, fokussiert neue Kunden zu gewinnen. Darüber hinaus wird gerade in angespannten wirtschaftlichen Situationen deutlich, welche Bedeutung langfristig tragfähigen Beziehungen zu den Zielpersonen zukommt. Deshalb sind alle Organisationen gut beraten, die Möglichkeiten eines gezielten Einsatzes des Dialog-Marketings systematisch zu erfassen und hinsichtlich ihrer Ergebnisbeiträge für das eigene Unternehmen zu bewerten. Dabei sollte die zentrale Leitidee des Dialog-Marketings systematisch zum Einsatz kommen:

Testen, Testen, Testen

Denn nur selten lassen sich die Erfolgskonzepte von gestern eins zu eins auf das Morgen übertragen. Gleichzeitig unterscheiden sich die Erfolgsfaktoren deutlich, die zur Neukundengewinnung und Kundenbindung in verschiedenen Branchen ermittelt wurden. Und auch diese haben häufig keinen dauerhaften Bestand.

Literatur

Bischopinck, Y. von, Ceyp, M.: Suchmaschinenmarketing – Konzepte, Umsetzung und Controlling für SEO und SEM, 2. Aufl. Springer, Heidelberg (2008)

Blind, J., Klinger, M.: Rechtliche Rahmenbedingungen des Online-Marketings. In: Kreutzer,

R. (Hrsg.) Praxisorientiertes Online-Marketing, Konzepte – Instrumente – Checklisten,

S. 491–511. Gabler, Wiesbaden (2012)

Deutsche Post.: Dialogmarketing Deutschland 2013, Dialog Marketing Monitor – Studie 25.

Bonn (2013)

Helm, S., Günter, B.: Kundenwert – eine Einführung in die theoretischen und praktischen Herausforderungen der Bewertung von Kundenbeziehungen. In: Günter, B., Helm, S. (Hrsg.) Kundenwert – Grundlagen – Innovative Konzepte – Praktische Umsetzungen,

3. Aufl., S. 3–38. Gabler, Wiesbaden (2006)

Homburg, C., Bruhn, M.: Kundenbindungsmanagement – Eine Einführung in die theoretischen und praktischen Problemstellungen. In: Bruhn, M., Homburg, C. (Hrsg.) Handbuch Kundenbindungsmanagement, 6. Aufl., S. 3–37. Gabler, Wiesbaden (2008)

Kreutzer, R.: Messen 2020: Auf neuen Wegen zu erfolgreichen Messen. In: AUMA (Hrsg.) Messewirtschaft 2020 – Zukunftsszenarien, S. 79–96. Berlin (2007)

Kreutzer, R.: Praxisorientiertes Dialog-Marketing, Konzepte – Instrumente – Fallbeispiele.

Gabler, Wiesbaden (2009)

Kreutzer, R.: Praxisorientiertes Online-Marketing, Konzepte – Instrumente – Checklisten.

Wiesbaden (2012)

Kreutzer, R.: Praxisorientiertes Marketing, Grundlagen – Instrumente – Fallbeispiele, 4. Aufl.

Gabler, Wiesbaden (2013)

Meyer, A., Oevermann, D.: Kundenbindung. In: Handelsblatt (Hrsg.) Wirtschaftslexikon, Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, S. 3334–3343. Stuttgart (2006)

Stauss, B.: Perspektivenwandel: Vom Produkt-Lebenszyklus zum Kundenbeziehungs-Lebenszyklus. Thexis 17(2/2000):15–18 (2000)

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften