< Zurück   INHALT   Weiter >

Differenzierung nach Zugangsgrund

Sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht wurden die Fragen häufiger positiv durch BEM-Mitarbeiter beantwortet (vgl. Tabelle 30). Insbesondere die Qualität der Rückmeldungen wurde von BEM-Mitarbeitern höher eingeschätzt als durch ihre Kollegen mit Ratio-Hintergrund.

Dimension Rückmeldung

Aussage nach Kategorie und IP

BEM

Ratio

Quantitative Rückmeldungen

• Regelmäßiger Austausch mit Referenten (pro)

1, 2, 4, 5, 6, 8, 12,

15, 17, 18, 20, 22,

25, 28

3, 7, 9, 10, 11, 13, 14,

16, 19, 21, 23, 24, 26,

27

• Regelmäßiger Rückmeldungen durch Kollegen und Vorgesetzte (pro)

1, 2, 5, 6, 12, 18,

25

7, 10, 16, 23, 26

• Art des Austauschs (pro)

1, 2, 4, 5, 6, 8, 12,

15, 17, 18, 20, 22,

25, 28

3, 7, 9, 10, 11, 13, 14,

16, 19, 21, 23, 24, 26,

27

• kein regelmäßiger Austausch mit Referenten während einer Beschäftigung (kontra)

12, 25

9, 10, 21, 23, 24, 26

Qualitative Rückmeldungen

BEM

Ratio

• Erhält nützliche Rückmeldungen durch

1, 2, 4, 5, 6, 8, 12,

17, 18, 20, 22

3, 7, 14, 16, 19, 21, 26

Referenten (pro)

• Erhält nützliche Rückmeldungen durch Kollegen oder Vorgesetzte (pro)

1, 2, 5, 6, 12, 18,

25

7, 10, 16, 23, 26

Tab. 30: Differenzierung der Antworthäufigkeiten der Dimension Rückmeldungen nach Zugangsgrund

(eigene Darstellung)

Differenzierung nach Dauer im Bestand

Hinsichtlich der Quantität der Rückmeldungen lassen sich Unterschiede nur bzgl. der Rückmeldungen durch Kollegen und Vorgesetze aufzeigen (vgl. Tabelle 31). Unter Berücksichtigung der Gruppengröße sind Mitarbeiter mit kurzer Bestandsdauer mit 50 % am stärksten vertreten. Die Qualität der Rückmeldungen wird insbesondere durch IP mit kurzer und langer Bestandsdauer als positiv eingeschätzt. So erhalten jeweils 83 % bzw. 71 % der IP aus den jeweiligen Gruppen nutzbringende Rückmeldungen durch ihren Referenten. Rückmeldungen durch Kollegen und Vorgesetzte werden durch 40 % bzw. 50 % der jeweiligen Gruppemitglieder positiv bewertet.

Dimension Rückmeldung

Aussage nach Kategorie und IP

kurz

mittel

lang

Quantitative Rückmeldungen

• Regelmäßiger Austausch mit Referen-

2, 5, 7, 19,

1, 3, 8, 11, 12,

4, 6, 9, 10,

14, 15, 18, 20,

ten (pro)

22, 24

21, 23, 25, 26,

13, 16, 17

27, 28

• Regelmäßiger Rückmeldungen durch Kollegen und Vorgesetzte (pro)

2, 5, 7

1, 12, 18, 23,

25, 26

6, 10, 16

• Art des Austauschs (pro)

2, 5, 7, 19,

22, 24

1, 3, 8, 11, 12,

4, 6, 9, 10,

13, 16, 17

14, 15, 18, 20,

21, 23, 25, 26,

27, 28

• kein regelmäßiger Austausch mit Referenten während einer Beschäftigung (kontra)

24

12, 21, 23, 25,

26

9, 10

Qualitative Rückmeldungen

kurz

mittel

lang

• Erhält nützliche Rückmeldungen

2, 5, 7, 19,

1, 3, 8, 12, 14,

4, 6, 16, 17,

durch Referenten (pro)

22

18, 20, 21

26

• Erhält nützliche Rückmeldungen durch Kollegen oder Vorgesetzte (pro)

2, 5, 7

1, 12, 18, 23,

25, 26

6, 10, 16

Tab. 31: Differenzierung der Antworthäufigkeiten der Dimension Rückmeldungen nach Dauer im Bestand

(eigene Darstellung)

 
< Zurück   INHALT   Weiter >