Menü
Start
Anmelden / Registrieren
Suche
 
Start arrow Betriebswirtschaft & Management arrow Bekanntmachung des Einheitlichen Ansprechpartners
< Zurück   INHALT   Weiter >

4.1.2.3. Kommunikationsumfeld: Handlungsoptionen und Gefahrenstellen Anschließend wird das Kommunikationsumfeld näher betrachtet. Dabei werden vor allem Chancen und Risiken für die Bekanntmachung identifiziert, die potenzielle

Handlungsoptionen und Gefahrenstellen für die spätere Kommunikation aufzeigen. Die folgende Auflistung basiert auf den Ergebnissen der schriftlichen Auswertung und fasst alle identifizierten Chancen und Risiken zusammen.

Als kommunikationsrelevante Chancen können zunächst die bisherigen Erfahrungen aus der Bekanntmachung im Inland sowie die bestehenden Netzwerke gewertet werden. Außerdem wird dem EA ein hohes Nachfragepotenzial durch die Dienstleister zugeschrieben, dass es auszuschöpfen gilt. Unterstützend für die Kommunikation sind zudem die angedachten EU-weiten Kommunikationsmaßnahmen der KOM ebenso wie die Forderungen nach einem Ausbau des EA zu einem EA der 2. Generation. Die mit diesen Vorhaben einhergehende Aufmerksamkeit für den EA könnte für eine Neuinitiierung der Bekanntmachung förderlich sein. Ein weiterer Nutzen, der sich aus der EU-weiten Umsetzungspflicht ergibt, ist jenes Potenzial, welches eine bessere Vernetzung zwischen den Mitgliedstaaten auch für die Kommunikation bieten kann, etwa durch Erfahrungstransfer oder Unterstützungsleistungen bei der Kontaktherstellung zur relevanten Zielgruppe.

Ein kommunikationsrelevantes Risiko stellt indes die Erklärungsbedürftigkeit des EA dar, da diese eine präzise und verständliche Information nötig macht. Weitere Risiken, die sich aufgrund der internationalen Kommunikation ergeben könnten, sind die schwierigere Erreichbarkeit der Zielgruppe sowie die Notwendigkeit einer Ebenen übergreifenden Koordination. Auch spielt die Mehrsprachigkeit ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die externe Bekanntmachung.

Tabelle 3: Chancen-Risiken-Analyse

(Eigene Darstellung)

4.1.2.4. Beschreibung der Ausgangssituation

Die Mindestanforderungen der Kommunikationsnotwendigkeit werden bislang nicht erfüllt. Problematisch bei den bisherigen Bekanntmachungsmaßnahmen ist, dass vor allem der Adressatenkreis der ausländischen Dienstleister von diesen nicht oder nur ungenügend erreicht wird, da sich die Bekanntmachung bislang vorrangig auf lokale, regionale und Länderebene konzentriert. Maßnahmen für eine externe Bekanntmachung wurden nur geringfügig durchgeführt und auch in puncto Mehrsprachigkeit der Angebote besteht noch ein Defizit. Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass bei den zuständigen Stellen ein zu geringes Problembewusstsein für eine notwendige und striktere Ausrichtung des EA-Angebots auf die ausländischen Dienstleister vorhanden ist.

 
Fehler gefunden? Bitte markieren Sie das Wort und drücken Sie die Umschalttaste + Eingabetaste  
< Zurück   INHALT   Weiter >
 
Fachgebiet
Betriebswirtschaft & Management
Erziehungswissenschaft & Sprachen
Geographie
Informatik
Kultur
Lebensmittelwissenschaft & Ernährung
Marketing
Maschinenbau
Medien und Kommunikationswissenschaft
Medizin
Ökonomik
Pädagogik
Philosophie
Politikwissenschaft
Psychologie
Rechtswissenschaft
Sozialwissenschaften
Statistik
Finanzen
Umweltwissenschaften